Island of Beasts

Island of Beasts (2005)
Originaltitel: Komodo vs. Cobra

Regie: Jim Wynorski
Drehbuch: Bill Munroe, Jim Wynorski
Produktion: Daniel Gilboy, Dan Golden, Paul Hertzberg
Musik: Chuck Cirino
Kamera: Andrea V. Rossotto
Darsteller: Michael Paré, Michelle Borth, Ryan McTavish, Renee Talbert, Jerri Manthey, Ted Monte, u.v.a.
Dauer: 94 Minuten

Inhaltsangabe:

Auf der abgelegenen Insel Isla Damas geschehen seltsame Dinge. Es ist militärisches Sperrgebiet und Wissenschaftler machen Gen-Experimente mit lebenden Tieren. Diese sind jedoch mutiert und greifen nun die Bewohner an, u. a. auch den Dr. Susan Richardson (Michelle Borth).

Eine kleine Gruppe Umwelt-Aktivisten haben von diesen Experimenten gehört und lassen sich von Captain Michael A. Stoddard (Michael Paré) dorthin bringen. Was sie dort finden, ist das nackte Grauen und sie müssen die Insel so schnell wie möglich wieder verlassen. Doch das Militär plant inzwischen eine Zerstörung der Insel, um das Ergebnis der Forschungen zu vertuschen. „Island of Beasts“ weiterlesen

Der Exorzismus von Emily Rose

Der Exorzismus von Emily Rose (2005)
Originaltitel: The Exorcism of Emily Rose

Regie: Scott Derrickson
Drehbuch: Paul Harris Boardman, Scott Derrickson
Produktion: Paul Harris Boardman, Beau Flynn, Andre Lamal
Musik: Christopher Young
Kamera: Tom Stern
Darsteller: Laura Linney, Tom Wilkinson, Campbell Scott, Jennifer Carpenter, Joshua Close, Colm Feore, u.v.a.
Dauer: 119 Minuten

Inhaltsangabe:

Emily Rose (Jennifer Carpenter) ist 18 Jahre und tot. Unter Verdacht steht Vater Moore (Tom Wilkinson) und er wird des Mordes angeklagt. Die junge und ehrgeizige Erin Bruner (Laura Linney) übernimmt seine Verteidigung.

Vater Moore ist sich des Risikos, lebenslänglich verurteilt zu werden, bewußt und möchte dennoch die Geschichte von Emily Rose erzählen, die seit ihrer College-Zeit von sechs Dämonen besessen war. Alle Versuche, sich medizinisch behandeln zu lassen, schlugen fehl. „Der Exorzismus von Emily Rose“ weiterlesen

Christine

Christine (1983)

 

Regie: John Carpenter
Drehbuch: Bill Phillips
Produktion: Barry Bernardi, Larry J. Franco, Richard Kobritz
Musik: John Carpenter, Alan Howarth
Kamera: Donald M. Morgan
Darsteller: Keith Gordon, John Stockwell, Alexandra Paul, Robert Prosky, Harry Dean Stanton, Christine Belford, u.v.a.
Dauer: 110 Minuten
Romanvorlage: „Christine“ von Stephen King

Inhaltsangabe:

Detroit 1958: Schon bei der Produktion macht der rote 58er Plymouth Fury Zicken: Schlägt einem Band-Mitarbeiter fast die Hand ab und ein anderer erstickt in diesem Wagen, nur weil Zigarren-Asche auf dem Beifahrer-Sitz fiel.

Kalifornien 1978: Der coole Dennis Guilder (John Stockwell) und der Looser Arnie Cunningham (Keith Gordon) sind die dicksten Freunde in der Highschool. Zwar wird Arnie von den anderen Mitschülern gedemütigt und gemoppt, aber dennoch verbindet die beiden eine tiefe Freundschaft. Gerade sind sie gemeinsam unterwegs, als Arnie den völlig verwahrlosten 58er Plymouth Fury entdeckt. Er kann ihn für 250 Dollar erstehen und sucht sich ein Platz in Darnells Garage, um ihn in eigener Regie wieder zusammen zu bauen. „Christine“ weiterlesen

Stolz und Vorurteil & Zombies

Stolz und Vorurteil & Zombies (2016)
Originaltitel: Pride and Prejudice and Zombies

Regie: Burr Steers
Drehbuch: Burr Steers
Produktion: Marc Butan, Natalie Portman, Brian Oliver, u.v.a.
Musik: Fernando Velázquez
Kamera: Remi Adefarasin
Darsteller: Lily James, Sam Riley. Bella Heathcote, Ellie Bamber, Douglas Booth, Jack Huston, u.v.a.
Dauer: 108 Minuten
Romanvorlage: „Stolz und Vorurteil und Zombies“ von Seth Grahame-Smith

Inhaltsangabe:

Großbritannien 1811: Die Zombies haben das Land erobert. Niemand ist mehr vor ihnen sicher. Mr. Darcy (Sam Riley) dient in der Armee und hat so seine ganz eigenen Tricks, den Monstern auf die Spur zu kommen.

Mr. Bennet (Charles Dance) hat da seine eigenen Methoden und ließ seine fünf Tochter in Fernost in Kampfkunst ausbilden. Mrs. Bennet (Sally Phillips) möchte jedoch jede einzelne gut unter die Haube bringen. Was für ein Zufall, dass der vermögende Mr. Bingley (Douglas Booth) mit seinem Freund Mr. Darcy in der Nähe weilt und sich unsterblich in Jane (Bella Heathcote) verliebt. Lizzy (Lily James) steht dem ganzen ziemlich skeptisch gegenüber, auch wenn Mr. Darcy ihr offensichtlich gefällt. „Stolz und Vorurteil & Zombies“ weiterlesen

Wolfman (2010)

Wolfman (2010)
Originaltitel: The Wolfman

Regie: Joe Johnston
Drehbuch: Andrew Kevin Walker, David Self
Produktion: Sean Daniel, Benicio Del Toro, Scott Stuber
Musik: Danny Elfman
Kamera: Shelly Johnson
Darsteller: Emily Blunt, Benicio Del Toro, Anthony Hopkins, Art Malik, Hugo Weaving, David Sterne, u.v.a.
Dauer: 103 Minuten

Inhaltsangabe:

Im viktorianischen England, 1891: Ben Talbot (Simon Merrells) wird von seiner Verlobten Gwen Conliffe (Emily Blunt) vermisst. Sie wendet sich an seinen Bruder Lawrence Talbot (Benicio Del Toro), doch dieser ist kurzzeitig verhindert.

Als er schließlich auf das Gut seiner Familie -Blackmoor in Hampshire- einkehrt, wurde Ben bereits gefunden, regelrecht zerfleischt und grausam entstellt. Sein Vater Sir John Talbot (Anthony Hopkins) und sein Diener Singh (Art Malik) versuchen, Lawrence davon abzuhalten, bei Vollmond ins Dorf zu gehen. Gerade gastiert eine Gruppe Zigeuner, doch das hält ihn nicht wirklich davon ab, ist seine Mutter doch auch eine Zigeunerin gewesen. „Wolfman (2010)“ weiterlesen