Das Haus am Eaton Place

Lesezeit: 2 Minuten

Das Haus am Eaton Place (1971)
Originaltitel: Upstairs, Downstairs

Regie: Bill Bain, Christopher Hodson, Raymond Menmuir
Drehbuch: Alfred Shaughnessy, Jeremy Paul
Produktion: John Hawkesworth, Rex Firkin
Musik: Alexander Faris
Kamera: Trevor Saunders
Darsteller: Gordon Jackson, David Langton, Jean Marsh, Angela Baddeley, Christopher Beeny, Simon Williams, u.v.a.
Dauer: 45 Minuten pro Folge

Inhaltsangabe und Fazit:

Die Serie wird gezeigt über einen Zeitraum von 27 Jahren, beginnend mit 1903. Richard Bellamy (Simon Williams) ist der Herr des Haus am Eaton Place in London. Sein Beruf ist Parlamentarier im englischen Unterhaus und seine Ansichten sind zwar konservativ, aber durchaus auch liberal.

Seine entzückende Frau Marjorie Bellamy (Rachel Gurney) hat ihren Mann aus Liebe geheiratet, denn eigentlich entstammt sie aus dem reichen Land-Adel. Sie hat auch das Vermögen mit in die Ehe gebracht, womit sie sich überhaupt das Haus am Eaton Place und die Bediensteten leisten können. „Das Haus am Eaton Place“ weiterlesen

Nora Roberts: Das geheime Amulett

Lesezeit: 2 Minuten

Nora Roberts: Das geheime Amulett

Originaltitel: Charmed (1992)
übersetzt von Sonja Sajlo-Lucich
Verlag: Cora Verlag
Seitenanzahl: 332 Seiten
ISBN-10: 3899412907
ISBN-13: 978-3899412901
Dies ist der 3. Teil der Die Donavans-Reihe.

Inhaltsangabe:

Die neuen Nachbarn machen Ana Donavan neugierig. Als dann das kleine Mädchen Jessie Sawyer ganz vorwitzig durch die Hecke schaut, ist es um ihr Herz schon geschehen. Was macht es da schon aus, sich auch noch in den Herrn Papa zu verlieben? Nicht nur attraktiv steht er vor ihr. Er entpuppt sich auch noch als Kinderbuchautor mit einer Vorliebe für Feen und Hexen.

Anas Herz wurde schon einmal gebrochen, als sie sich mit ihrer besonderen Gabe öffnete. Sie ist empathisch und kann mit ihrer Kraft (auch ohne Kräuter) Menschen heilen. Daher ist sie sehr vorsichtig, was Boone Sawyer angeht. Sie ist sich nicht sicher, ob er die Wahrheit verkraften kann. „Nora Roberts: Das geheime Amulett“ weiterlesen

Die Legende von Beowulf (2007)

Lesezeit: 1 Minute

Die Legende von Beowulf (2007)
Originaltitel: Beowulf

Regie: Robert Zemeckis
Drehbuch: Roger Avery, Neil Gaiman
Produktion: Steve Starkey, Jack Rapke, Roger Avary
Musik: Alan Silvestri
Kamera: Robert Presley
Darsteller: Ray Winstone, Anthony Hopkins, Angelina Jolie, Robin Wright, Alison Lohman, Crispin Glover, u.v.a.
Dauer: 115 Minuten

Inhaltsangabe:

Dänemark in frühester Vorzeit: Der junge und unerschrockene Krieger Beowulf (Ray Winstone) steht vor dem dänischen König Hrothgar (Anthony Hopkins), der immer wieder vom Dämon Grendel (Crispin Glover) heimgesucht wird und sein Volk den Unhold fürchtet. Beowulf möchte dem König helfen und macht sich bereit für den Kampf gegen den Unhold. „Die Legende von Beowulf (2007)“ weiterlesen

Claire Winter: Die geliehene Schuld

Lesezeit: 3 Minuten

Claire Winter: Die geliehene Schuld

erschienen 2018
Verlag: Diana Verlag
Seitenanzahl: 576 Seiten
ISBN-10: 3453291948
ISBN-13: 978-3453291942

Inhaltsangabe:

Nachkriegsdeutschland, 1949: Jonathan Jacobs, Journalist aus Berlin, wird in Köln Opfer eines vermeintlichen Unfalls. Seine Kollegin Vera Lessing ist bestürzt über den plötzlichen Tod ihres Freundes.

Doch dann bekommt sie einen Umschlag, offenbar kurz vor Jonathans Tod aus Köln losgeschickt. Der Umschlag enthält seine Unterlagen und Notizen zu einer Recherche, über die er sich bislang bedeckt gehalten hat. Aber sie scheinen eine gewisse Brisanz zu haben, denn plötzlich wird Vera bedroht und sie bekommt das Gefühl, niemanden mehr vertrauen zu können. „Claire Winter: Die geliehene Schuld“ weiterlesen

Grey’s Anatomy: Die jungen Ärzte

Lesezeit: 3 Minuten

Grey’s Anatomy – Die Jungen Ärzte (2005)
Originaltitel: Grey’s Anatomy

Regie: Rob Corn, Peter Horton, Jeffrey Melman
Drehbuch: Shonda Rhimes, Krista Vernoff
Produktion: Tammy Ann Casper, Betsy Beers, Rob Corn
Musik: Danny Lux
Kamera: Herbert Davis
Darsteller: Ellen Pompeo, Sandra Oh, Justin Chambers, Patrick Dempsey, Katherine Heigl, Chandra Wilson, u.v.a.
Dauer: ca 43 Minuten pro Folge

Inhaltsangabe:

Im Mittelpunkt dieser Serie steht das Seattle Grace Hospital und die jungen Ärzte, die ihre Ausbildung zur Chirurgin dort absolvieren. Es handelt sich dabei um Meredith, Izzy, Christina, George und Alex. Sie haben alle unterschiedliche Lebensläufe, aber auch Begabungen, Sehnsüchte, Träume – und Frust!

Mein Fazit:

Ja ja, sicher, und wieder eine Krankenhaus-Serie. Ich gebe zu, ich habe früher auch Chicago Hope und ER geguckt (tue es teilweise heute noch) und war immer irgendwie fasziniert von diesen Serien – deren Atmosphäre, die Handlung und natürlich alles, was das Herz berührt! „Grey’s Anatomy: Die jungen Ärzte“ weiterlesen

image_pdf