Verliebt in die Braut

Lesezeit: 2 Minuten

Verliebt in die Braut (2008)
Originaltitel: Made of Honor

Regie: Paul Weiland
Drehbuch: Harry Elfont, Deborah Kaplan
Produktion: Neal H. Moritz, Callum Greene, Aaron Kaplan
Musik: Rupert Gregson-Williams
Kamera: Tony Pierce-Roberts
Darsteller: Patrick Dempsey, Michelle Monaghan, Kevin McKidd, Richmond Arquette, Kadeem Hardison, Chris Messina, u.v.a.
Dauer: 101 Minuten

Inhaltangabe:

Tom (Patrick Dempsey) ist ein Lebemann, Charmeur und ein Schürzenjäger, wie er im Buche steht. Nur eine Frau gibt es, auf die er nichts kommen lässt: Seine platonische Freundin Hannah (Michelle Monaghan). Zehn Jahre Freundschaft verbindet sie nun schon, als sie ihm eröffnet, das sie für sechs Wochen nach Schottland reisen müsse.

Tom ist ansich nicht so schnell zu erschüttern, aber während Hannas Abwesenheit spürt er plötzlich, wie sehr er sie vermißt und ihm ihre gemeinsame Sonntage fehlen. Er beschließt, das „Wildern“ aufzugeben und mit Hannah eine ernsthafte Beziehung einzugehen. „Verliebt in die Braut“ weiterlesen

Die Hochzeit meines besten Freundes

Lesezeit: 2 Minuten

Die Hochzeit meines besten Freundes (1997)
Originaltitel: My Best Friend’s Wedding

Regie: P.J. Hogan
Drehbuch: Ronald Bass
Produktion: Ronald Bass, Patricia Cullen, Bill Johnson
Musik: James Newton Howard
Kamera: László Kovács
Darsteller: Julia Roberts, Cameron Diaz, Dermot Mulroney, Rupert Everett, Philip Bosco, M. Emmet Walsh, u.v.a.
Dauer: 105 Minuten

Inhaltsangabe:

Julianne Potter (Julia Roberts) ist seit neun Jahren mit ihrem Ex Michael O’Neal (Dermot Mulroney) befreundet. Sie verbindet die gemeinsame College-Zeit und viele Erlebnisse.

Plötzlich ruft Mike an, um ihr mitzuteilen, das er heiraten wird. Julianne fällt aus allen Wolken, denn ihr wird plötzlich bewußt, das sie Mike liebt. Das Problem nur: Sie hat vier Tage Zeit, Mike für sich zu gewinnen und die Hochzeit platzen zu lassen. Gesagt getan – sie reist nach Chicago und lernt als erstes Kimberly Wallace (Cameron Diaz) kennen. Mike ist offensichtlich so verliebt in sie, das Julianne aber auch gar nichts gelingen will. „Die Hochzeit meines besten Freundes“ weiterlesen

Wie in alten Zeiten

Lesezeit: 2 Minuten

Wie in alten Zeiten (2013)
Originaltitel: The Love Punch

Regie: Joel Hopkins
Drehbuch: Joel Hopkins, Tess Morris
Produktion: Nicola Usborne, Jean-Charles Levy, Clément Miserez
Musik: Jean-Michel Bernard
Kamera: Jérôme Alméras
Darsteller: Emma Thompson, Pierce Brosnan, Celia Imrie, Timothy Spall, Louise Bourgoin, Laurent Lafitte, u.v.a.
Dauer: 94 Minuten

Inhaltsangabe:

Kate (Emma Thompson) und Richard (Pierce Brosnan) Jones sind geschieden, denn Richard nahm es mit der Treue nicht so genau.

Die Firma hat Richard verkauft, um sich bald in den Ruhestand begeben zu können. Doch zum Entsetzen aller hat der neue Besitzer die Pensionskassen geplündert. Das geht Richard dann doch zu weit und er verspricht den Mitarbeitern, sich darum zu kümmern. Da auch Kate von der Pleite der Firma betroffen ist, hat sie ein großes Interesse, die Angelegenheit zu klären. „Wie in alten Zeiten“ weiterlesen

Mondsüchtig

Lesezeit: 2 Minuten

Mondsüchtig (1987)
Originaltitel: Moonstruck

Regie: Norman Jewison
Drehbuch: John Patrick Shanley
Produktion: Norman Jewison, Bonnie Palef, Patrick J. Palmer
Musik: Dick Hyman
Kamera: David Watkin
Darsteller: Cher, Nicolas Cage, Vincent Gardenia, Olympia Dukakis, Danny Aiello, Julie Bovasso, u.v.a.
Dauer: 102 Minuten

Inhaltsangabe:

Loretta Castorini (Cher) ist Witwe und lebt wieder bei ihren Eltern zu Hause. Für die hiesige Verwandtschaft und Nachbarschaft erledigt sie die Buchhaltung.

Johnny Cammareri (Danny Aiello) will zu seiner sterbenden Mutter nach Italien reisen. Vorher jedoch macht er Loretta einen Heiratsantrag. Sie nimmt ihn an und sie beschließen, in einem Monat zu heiraten. Johnny bittet sie um einen Gefallen: Sie soll sich mit seinem Bruder Ronny (Nicholas Cage) in Verbindung setzen und ihn zur Hochzeit einladen. Seit fünf Jahren hatten sie keinen Kontakt mehr und Johnny möchte sich gerne mit ihm versöhnen. „Mondsüchtig“ weiterlesen

Kiss the Coach

Lesezeit: 2 Minuten

usaKiss the Coach (2012)
Originaltitel: Playing for Keeps

B00D2MCAV0Regie: Gabriele Muccino
Drehbuch: Robbie Fox
Produktion: John Thompson, Danny Dimbort, Ed Cathell III, u.v.a.
Musik: Andrea Guerra
Kamera: Peter Menzies Jr.
Darsteller: Gerard Butler, Catherine Zeta-Jones, Dennis Quaid, Jessica Biel, Judy Greer, Uma Thurman, u.v.a.
Dauer: 105 Minuten

Inhaltsangabe:

George Dreyer (Gerard Butler) war einst ein gefeierter Fußball-Star. Ruhm, Geld und eine glückliche Familie besaß er in besseren Zeiten. Davon ist jedoch nicht mehr viel übrig geblieben. Sein Bankkonto ist maßlos überzogen, der Ruhm ist verblasst und seine Frau Stacie (Jessica Biel) hat sich von ihm scheiden lassen und ist mit dem gemeinsamen Sohn Matt (James Tupper) in die Staaten gezogen.

Die Beziehung zu Matt kann er offenbar nur verbessern, wenn sie gemeinsam zum Fußball-Training gehen. Da der Trainer den Kindern nicht die notwendige Aufmerksamkeit schenkt, übernimmt George kurzerhand den Job. Doch das bleibt nicht ohne Folgen: Die Mütter werfen sich mit Inbrunst an den smarten neuen Trainer ihres Sprößlings und Väter versuchen ihn zu bestechen. „Kiss the Coach“ weiterlesen

image_pdf