Barbara Cartland: Ein Kuss für den König

Lesezeit: 2 Minuten

Barbara Cartland: Ein Kuss für den König

Originaltitel: A kiss for the king
übersetzt von Unbekannt
Verlag: Bastei Lübbe
Seitenanzahl: 400 Seiten
ISBN-10: 3404106113
ISBN-13: 978-3404106110

Inhaltsangabe:

Prinzessin Anastasia von Hohlenstein ist jung, hübsch und von königlichem Geblüt. Sie lebte bisher mit ihrer Mutter, Großherzogin von Hohlenstein, auf Hampton Court Palace, eine Wohnstätte für verarmten und veralteten Adel. Ihr Leben war trist und langweilig und nur ein Freund der Familie, Christopher Lyncombe, offenbahrt ihr seine Liebe.

Doch die Königin von England beschloß, Prinzessin Anastasia nach Mauronien zu verheiraten. Die´politische Lage in Europa ist brisant. Der Kaiser Napoleon von Frankreich scheint genauso unersättlich zu sein wie sein Vorgänger. Es kursieren die Gerüchte, das der Kaiser die Ländereien einnehmen will, wie auch Mauronien dazu gehört. Um dem Kaiser Einhalt gebieten zu können, soll eine englische Prinzessin den Platz der Königin in Mauronien einnehmen. „Barbara Cartland: Ein Kuss für den König“ weiterlesen

Maria W. Peter: Die Melodie der Schatten

Lesezeit: 3 Minuten

Maria W. Peter: Die Melodie der Schatten

Erschienen 2018
Verlag: Bastei Lübbe Verlag
Seitenanzahl: 672 Seiten
ISBN-10: 3404177746
ISBN-13: 978-3404177745

Inhaltsangabe:

Schottische Highlands, 1837: Fiona Hemington ist auf dem Weg nach Inverness, um nach dem Tod ihrer Mutter bei der Tante ein trostloses Leben zu fristen, als die Kutsche überfallen wird. Sie überlebt als Einzige und kann sich zu einem düsteren Anwesen retten: Thirstane Manor.

Thirstane Manor scheint ein eigenständiges Lebewesen zu sein. Seit sie das riesige Anwesen betreten hat, spürt sie eine seltsame Melodie in ihrem Inneren. Eine dunkle maskenhafte Gestalt macht ihr ebenso Angst wie der Hausherr: Aidan Thirstane. Das wenige Personal, das sich um alles kümmert, ist auch nicht gerade behilflich und gibt sich ebenso seltsam wie zugeknöpft. „Maria W. Peter: Die Melodie der Schatten“ weiterlesen

Bronwyn Williams: Freibeuter der Liebe

Lesezeit: 2 Minuten

Bronwyn Williams: Freibeuter der Liebe

Originaltitel: Gideon’s Fall
übersetzt von unbekannt
Verlag: Ullstein TB-Verlag
Seitenanzahl: 252 Seiten
ISBN-10: 3548233880
ISBN-13: 978-3548233888

Inhaltsangabe:

Pride und Prudence Andros sind Vollwaisen. Ihre Mutter verstarb früh und der Vater, ehrenwerter Händler, versank mit seinem Schiff und seiner wertvollen Fracht in den Tiefen des Meeres.

Aus Rache an den Piraten bestehlen die fast volljährigen Zwillinge als Nye und Haskell die Piraten im Hafen von Portsmouth Island. Damit versorgen sie ihre Großmutter und das schwarze Dienstmädchen Lillah. Die Inselbewohner und auch der Franzose Claude Delarouche glauben, Urias Andros habe sein Vermögen auf der Insel versteckt. Claude Delarouche wurde von dem Verstorbenen um sein Vermögen gebracht, daher hat er ein besonderes Interesse an den Zwillingen. „Bronwyn Williams: Freibeuter der Liebe“ weiterlesen

Alexandra Ripley: Virginia

Lesezeit: 2 Minuten

Alexandra Ripley: Virginia

Originaltitel: From Fields of Gold (1994)
übersetzt von unbekannt
Verlag: Heyne Verlag
Seitenanzahl: 541 Seiten
ISBN-10: 3453185242
ISBN-13: 978-3453185241

Inhaltsangabe:

Nathan Richardson ist mit dem Taback groß geworden. Als der Vater die Familie verlassen hatte, war Nate gerade mal 15 und schon das Familienoberhaupt über die Farmerfamilie. Sein ältester Bruder Gideon wird als Wunderkind angesehen und hatte somit die Möglichkeit, ein Studium abzuschließen und Wanderprediger zu werden. Als Gideon schließlich auch noch Lilly heiratet, Nates große Liebe, gibt es für Nate nur noch ein Ziel: Reich zu werden! „Alexandra Ripley: Virginia“ weiterlesen

Ines Thorn: Die Strandräuberin

Lesezeit: 2 Minuten

Ines Thorn: Die Strandräuberin

Erschienen 2017
Verlag: Aufbau Taschenbuch
Seitenanzahl: 352 Seiten
ISBN-10: 3746634016
ISBN-13: 978-3746634012

Inhaltsangabe:

von Aufbau-Verlag: Sylt im Jahr 1711: Jördis lebt mit ihrer Großmutter auf Sylt, doch sie bleibt eine Außenseiterin, die sich als Strandräuberin durchschlagen muss. Ihre Vorfahren stammen aus Island, deshalb hängt sie noch dem alten nordischen Glauben an. Ihre einzige Gefährtin ist ausgerechnet die Tochter des Pfarrers, der Jördis für eine Hexe hält. Doch dann verlieben ihre Freundin Inge und sie sich in denselben Mann – und das Unglück nimmt seinen Lauf.

„Ines Thorn: Die Strandräuberin“ weiterlesen

image_pdf