Linda Winterberg: Das Haus der verlorenen Kinder

Lesezeit: 2 Minuten

Linda Winterberg: Das Haus der verlorenen Kinder

erschienen 2016
Verlag: Aufbau Taschenbuch
Seitenanzahl: 512 Seiten
ISBN-10: 374663220X
ISBN-13: 978-3746632209

Inhaltsangabe:

Die junge Marie ist schon ihr ganzes Leben lang herum gereicht worden. Nach dem Unfalltod ihrer Eltern wuchs sie bei verschiedenen Pflegeeltern auf, aber wirklich familiäre Nähe hat sie nie erfahren. Doch sie erhielt einen Hinweis auf ihre elterliche Herkunft und landet in einem Seniorenheim in Wiesbaden.

Die recht eigenwillige, aber sehr liebenswerte Seniorin Betty hat es Marie angetan. Plötzlich taucht Jan auf und bringt Maries und Bettys Leben durcheinander. Ohne es zu ahnen ist er mehr mit ihrer Leben verknüpft, als Marie es ahnen kann. „Linda Winterberg: Das Haus der verlorenen Kinder“ weiterlesen

Harold Robbins: Wohin die Liebe führt

Lesezeit: 2 Minuten

Harold Robbins: Wohin die Liebe führt

Originaltitel: Where love has gone (1962)
übersetzt von Maria Von Schweinitz
Verlag: Droemer Knaur
Seitenanzahl: 310 Seiten
ISBN-10: 3426001438
ISBN-13: 978-3426001431

Inhaltsangabe:

Luke Carey, ehemaliger Flieger im zweiten Weltkrieg, ständig pleite und immer auf Jobsuche, ist um so überraschter, als er eines Nachts einen Anruf erhält, das seine 13jährige Tochter Danielle den Liebhaber ihrer Mutter umgebracht haben soll. Er hat sie seit 6 Jahre nicht mehr gesehen, aber auch nur, weil Nora, seine erste Frau, es nicht wollte. Obwohl Luke gerade wieder mal seinen Job verloren hat und seine zweite Frau Elizabeth kurz vor der Niederkunft ist, fliegt er nach San Franzisko, um seiner Tochter beizustehen. „Harold Robbins: Wohin die Liebe führt“ weiterlesen

Danielle Steel: Liebe zählt keine Stunden

Lesezeit: 3 Minuten

Danielle Steel: Liebe zählt keine Stunden

Originaltitel: Now and Forever (1978)
übersetzt von Dagmar Hartmann
Verlag: Blanvalet TB
Seitenanzahl: 378 Seiten
ISBN-10: 3442357519
ISBN-13: 978-3442357512

Inhaltsangabe:

Ian und Jessica Clarke sind ein sonderbares Paar. Sie leben in San Franzisco und führen ein angenehmes Leben. Während Ian sich als Schriftsteller versucht, sorgt Jessica mit ihrer Boutique Lady J für den Lebensunterhalt. Für Jessie war es nie etwas Besonderes, im Gegenteil, dadurch, das sie Ian so eng an sich band, konnte sie ihre Verlustangst verdrängen. Sie hat vor einigen Jahren schon ihre Eltern und ihren Bruder verloren. Seither war Ian ihre ganze Familie und sie klammert sich nahezu an ihn. „Danielle Steel: Liebe zählt keine Stunden“ weiterlesen

Ines Thorn: Die Strandräuberin

Lesezeit: 2 Minuten

Ines Thorn: Die Strandräuberin

Erschienen 2017
Verlag: Aufbau Taschenbuch
Seitenanzahl: 352 Seiten
ISBN-10: 3746634016
ISBN-13: 978-3746634012

Inhaltsangabe:

von Aufbau-Verlag: Sylt im Jahr 1711: Jördis lebt mit ihrer Großmutter auf Sylt, doch sie bleibt eine Außenseiterin, die sich als Strandräuberin durchschlagen muss. Ihre Vorfahren stammen aus Island, deshalb hängt sie noch dem alten nordischen Glauben an. Ihre einzige Gefährtin ist ausgerechnet die Tochter des Pfarrers, der Jördis für eine Hexe hält. Doch dann verlieben ihre Freundin Inge und sie sich in denselben Mann – und das Unglück nimmt seinen Lauf.

„Ines Thorn: Die Strandräuberin“ weiterlesen

Anna Eberhardt: Der Mann, den sie nicht haben sollte

Lesezeit: 2 Minuten

Anna Eberhardt: Der Mann, den sie nicht haben sollte

Originaltitel: Sweet Amy Jane
übersetzt von unbekannt
Verlag: FCB Freizeit Club
Seitenanzahl: unbekannt
ASIN: B00HFHAEQQ

Dieses Buch ist zusammen mit Fayrene Prestons „Herbstzauber“ erhältlich und ist Teil der Serie “Wie die Liebe die Welt verändert”.

Inhaltsangabe:

Amy Jane und Claire Chadwick sind unterschiedliche Schwestern. Während Claire die häusliche und zurückhaltende Pensionsinhaberin ist (und sie macht ihren Job als Gastgeberin hervorragend), treibt Amy Jane sich eher als Privatdetektivin herum und läßt sich von niemanden was gefallen. Ihren Beinamen „Sweet“ hat sie deshalb, weil sie das genaue Gegenteil von „süß“ ist.

Max Armstrong, eine lokale Berühmtheit und ehemaliger Eishockeyspieler, taucht an dem Tag bei Claire und Amy Jane auf, als sie in ihrem Horoskop gelesen hat, das der Mann auftaucht, den sie nicht haben sollte. Doch Max hat ein Problem, auch wenn er es sich gar nicht eingestehen mag. Er bekommt ominöse Fan-Briefe. „Anna Eberhardt: Der Mann, den sie nicht haben sollte“ weiterlesen

image_pdf