Tina Turner: My Love Story

Lesezeit: 2 Minuten

Tina Turner: My Love Story

zusammen mit Deborah Davis und Demonik Wichmann
Originaltitel: My Love Story. A Memoir (2018)
übersetzt von Barbara Steckhan und Naemi Schuhmacher
Verlag: Penguin Verlag
Seitenanzahl: 320 Seiten
ISBN-10: 3328600590
ISBN-13: 978-3328600596

Inhaltsangabe:

Tina Turner, geboren 1939 als Anna Mae Bullock in Nutbush, Tennessee, blickt auf fast 80 Jahre Leben zurück. Ein Leben, das turbulenter nicht sein konnte.

Angefangen von ihrer Kindheit, wo sie sich von ihrer Mutter verlassen fühlte, über ihre Jugend bis hin zu den Anfängen ihrer Karriere mit Ike Turner. Ike Turner selbst war ungebildet, aber dennoch hat er oftmals den richtigen Instinkt bewiesen, wenn es ums Geschäft ging. So hat er sich schon früh den Namen Tina Turner eintragen lassen. Er selbst konnte es jedoch nie zugeben, dass er ohne seine Frau nie diesen Erfolg gehabt hätte. „Tina Turner: My Love Story“ weiterlesen

Carl Bernstein: Hillary Clinton – Die Macht einer Frau

Lesezeit: 2 Minuten

Carl Bernstein: Hillary Clinton – Die Macht einer Frau

Originaltitel: A Woman in Charge. The Life of Hillary Rodham Clinton (2007)
übersetzt von Stephan Gebauer
Verlag: Droemer Knaur
Seitenanzahl: 959 Seiten
ISBN-10: 3426274353
ISBN-13: 978-3426274354

Inhaltsangabe:

Mit diesem knapp 1000 Seiten-starke Werk will der Pulizerpreis-Träger Carl Bernstein, der damals zusammen mit Bob Woodward die Watergate-Affäre aufdeckte, uns den Mythos um Hillary Rodham Clinton erläutern, näher bringen und diese Person verständlich machen.

Sie wuchs in ärmlichen Verhältnissen auf. Ihr Vater sehr streng und ihre Mutter stets im Schatten ihres Vaters, wurde von ihr schon früh abverlangt. Und gleichzeitig wurde sie dazu erzogen, dafür zu kämpfen und einzustehen, was man erreichen will. Das zieht sich zum College durch, wo sie bereits erste politische Aktionen und Kontakte pflegte. Viele Persönlichkeiten lernt sie im Laufe ihres Lebens kennen, die in irgendeiner Weise das Leben begleitet oder von einem anderen Blickwinkel beleuchtet haben. „Carl Bernstein: Hillary Clinton – Die Macht einer Frau“ weiterlesen

Patrick Swayze: The Time of my life

Lesezeit: 2 Minuten

Patrick Swayze: The Time of my life

zusammen mit Lisa Niemi
Originaltitel: The Time of my life (2009)
übersetzt von Henning Dedekind, Helmut Reuter und Violeta Topalova
Verlag: Piper Taschenbuch
Seitenanzahl: 256 Seiten
ISBN-10: 3492259189
ISBN-13: 978-3492259187

Inhaltsangabe:

Patrick Swayze erhielt Anfang 2008 die Diagnose Bauchspeicheldrüsenkrebs. Obwohl es ihn und seine Frau Lisa in die Tiefe zog, hat er dennoch gearbeitet und an eine gemeinsame Zukunft mit seiner Frau geglaubt. Nur durch die Unterstützung seiner Freunde und Lisa ist dieses spannende und ehrliche Buch entstanden. „Patrick Swayze: The Time of my life“ weiterlesen

Alexandra Seitz: Johnny Depp – Ein Portrait

Lesezeit: 2 Minuten

Alexandra Seitz: Johnny Depp – Ein Portrait

erschienen 2006
Verlag: Bertz und Fischer
Seitenanzahl: 192 Seiten
ISBN-10: 3929470438
ISBN-13: 978-3929470437
Dies ist der 13. Teil der Stars!-Reihe.

Inhaltsangabe:

Johnny Depp, der Rebell unter den Schauspielern, der Sensible unter den Männern und das große Kind unter den vielen Erwachsenen! In diesem Buch wird seine Karriere beschrieben, seine Rollen analysiert, Kommentare von Regisseuren und Kollegen eingefangen und der Lebensweg genau studiert.

Schwarz-weiß-Aufnahmen und farbliche Bilder untermauern das Portrait von Johnny Depp. Einblicke in das Privatleben von Johnny Depp sind eher rar; werden am Rande mal kurz angezeigt! „Alexandra Seitz: Johnny Depp – Ein Portrait“ weiterlesen

Lawrence Grobel: Al Pacino

Lesezeit: 2 Minuten

Lawrence Grobel: Al Pacino

Originaltitel: Al Pacino – In Conversation with Lawrence Grobel (2006)
übersetzt von Anne Litvin und Madeleine Lampe
Verlag: Schwarzkopf & Schwarzkopf
Seitenanzahl: 299 Seiten
ISBN-10: 3896027379
ISBN-13: 978-3896027375

Inhaltsangabe:

Al Pacino ist am 25.04.1940 in New York geboren. Seine Kindheit ist von Armut und von Trauer geprägt. Sein Vater verließ die Familie früh und so wurde Al Pacino eher von seinem Großvater groß gezogen.

In diesem Buch erzählt Al Pacino über seine Karriere, die eigentlich mehr mit dem Theater zu tun hat. Er sinniert über seine Rollen als Michael Corleone und Tony Montana und gibt Eindrücke, wie er seine Persönlichkeiten auf die Leinwand bringt. Er spricht über die Frauen in seinem Leben und über seine drei Kinder. Außerdem gibt er seine größte Leidenschaft preis: William Shakespeare! Er rezitiert ständig Sätze aus den Stücken Shakespeare und auch seine eigene Regie-Arbeit wurde von dem großen Dramatiker inspiriert. „Lawrence Grobel: Al Pacino“ weiterlesen

image_pdf