The Rock – Entscheidung auf Alcatraz

The Rock – Entscheidung auf Alcatraz (1996)
Originaltitel: The Rock

Regie: Michael Bay
Drehbuch: David Weisberg, Douglas Cook
Produktion: Don Simpson, Jerry Bruckheimer, Louis A. Stroller
Musik: Nick Glennie-Smith, Hans Zimmer
Kamera: John Schwartzman
Darsteller: Sean Connery, Nicolas Cage, Ed Harris, Michael Biehn, David Morse, John Spencer, u.v.a.
Dauer: 136 Minuten

Inhaltsangabe:

General Hummel (Ed Harris) ist zutiefst ungehalten über das Verhalten der Regierung gegenüber Soldaten, die in geheimen Operationen ihr Leben lassen und dementsprechend nicht dafür geehrt werden. Erst nach dem Tod seiner Frau kann der hochdekorierte Soldat gemeinsam mit einer Truppe Anhänger vier Giftgas-Raketen stehlen und auf Alcatraz positionieren.

Generell Hummel erpreßt den Staat und fordert 100 Millionen Dollar für die Hinterbliebenen oder er schickt die Raketen auf San Franzisco. „The Rock – Entscheidung auf Alcatraz“ weiterlesen

Tracey Tillis: Kalte Killer, Heißen Hüften

Tracey Tillis: Kalte Killer, Heißen Hüften

Originaltitel: Deadly Masquerade
übersetzt von unbekannt
Verlag: FCB Freizeit Club
Seitenanzahl: unbekannt
ASIN: B00DT8ODU8

Dieses Buch ist zusammen mit Marcia Evanicks „Spuren der Leidenschaft“ erhältlich und ist Teil der Serie “Wie die Liebe die Welt verändert”.

Inhaltsangabe:

Nick Abella ist ein angeseher Detective der Mordkomission in Segdwick, Indiana. Unter seiner harten Schale ist ein sehr wicher Kern, der sehr verletzt wurde, als seine Mutter früh die Familie verließ und sein Vater – ebenso Polizist – zu trinken begann.

Nick wird just zu dem Mordfall des Staatsanwaltes Cain gerufen, als er die hübsche Kelly Wylie kennen lernt. Doch sein Verhalten ändert sich schlagartig, als er von seinem Vorgesetzten erfährt, das kelly seine Ermittlungen begleitet. Sie ist Beamtin der polizeiinternen Angelegeheit. Nicks Welt gerät aus den Fugen, als klar wird, warum Kelly da ist: Sein Bruder Joey, auch Polizist, wird als der Mörder des Staatsanwaltes verdächtigt! „Tracey Tillis: Kalte Killer, Heißen Hüften“ weiterlesen

Shadowlands – Das Geschenk eines Augenblicks

Shadowlands – Das Geschenk eines Augenblicks (1993)
Originaltitel: Shadowlands

Regie: Richard Attenborough
Drehbuch: William Nicholson
Produktion: Richard Attenborough, Brian Eastman, Diana Hawkins
Musik: George Fenton
Kamera: Roger Pratt
Darsteller: Anthony Hopkins, Debra Winger, Joseph Mazzello, Edward Hardwicke, John Wood, Peter Howell, u.v.a.
Dauer: 131 Minuten

Inhaltsangabe:

Oxford, Großbritannien, in den 50er Jahren: Der Literaturprofessor und Autor C. S. Lewis (Anthony Hopkins), von allen Jack genannt, lebt zurückgezogen mit seinem Bruder Warnie (Edward Hardwicke) in einem großen Haus am Rande der Stadt. Sein Leben dreht sich um die Professur, dem Unterrichten und Vorträge halten. Dabei zeigt er sich zutiefst religiös.

Mit der amerikanischen Lyrikerin Joy Gresham (Debra Winger) unterhält er eine lockere Brieffreundschaft. Das ändert sich, als sie ihn plötzlich in Oxford besucht. Ihr Sohn Douglas (Joseph Mazzello) ist auch mit von der Partie. Joy fordert Jack heraus, dennoch ist er in seiner starren und überkorrekten Struktur gefangen. Er scheint auf alles eine Antwort zu haben und Gefühle zu zeigen sind ihm absolut fremd. „Shadowlands – Das Geschenk eines Augenblicks“ weiterlesen

Marah Woolf: Ewiglich unvergessen

Marah Woolf: Ewiglich unvergessen

erschienen 2019
vorgelesen von Merete Brettschneider
Verlag: Oetinger Media
Länge: 8 Stunden und 8 Minuten (ungekürzte Ausgabe)
ASIN: B07X8GXWQJ
Dies ist der 3. Teil der BookLess-Reihe.

Inhaltsangabe:

Lucy hat ihr Gedächtnis verloren und wird im Haus des alten Mannes –ihrem Verlobten- Beaufort gefangen gehalten. Unter dem Deckmantel der Fürsorge versuchen sie Lucy zu einer schnellen Heirat zu bewegen. Außerdem muss sie unter großer Kraftaufbringung die Bücher auslesen.

Baptiste de Tremain verabreicht Lucy einen betäubenden Tee, um sie gefügig zu machen. Aber er hat nicht damit gerechnet, dass ihre Freunde Colin, Mary und Jules nicht ruhen, um sie aus dem Hause Beaufort zu befreien. Auch Nathan muss unter ständiger Überwachung arbeiten, dennoch findet er einen Weg, um Lucy eine Nachricht überlassen zu können. „Marah Woolf: Ewiglich unvergessen“ weiterlesen

Herbstmilch

Herbstmilch (1989)

 

Regie: Joseph Vilsmaier
Drehbuch: Peter F. Steinbach
Produktion: Joseph Vilsmaier
Musik: Enjott Schneider
Kamera: Joseph Vilsmaier
Darsteller: Dana Vávrová, Werner Stocker, Claude-Oliver Rudolph, Eva Mattes, Ilona Mayer, Herta Schwarz, u.v.a.
Dauer: 111 Minuten
Romanvorlage: „Herbstmilch“ von Anna Wimschneider

Inhaltsangabe:

1929: Anna (Dana Vávrová) ist 8 Jahre alt, als ihre Mutter im Kindbett stirbt. Fortan ist sie für ihre 7 Geschwister und den Vater verantwortlich, muss vor und nach der Schule die beschwerlichen Arbeiten auf dem Hof erledigen und die kleinen Geschwister beaufsichtigen. Wenn sie etwas nicht richtig macht, bekommt sie Ohrfeigen.

Im Alter von 18 Jahren lernt sie Albert (Werner Stocker) kennen, einen Jung-Bauer aus der Nachbarschaft. Nur widerwillig lässt der Vater das junge Paar gehen. Nach der Hochzeit zieht Anna auf Alberts Hof mit ein und ist fortan den Demütigungen der Schwiegermutter ausgesetzt. Als Albert in den Krieg eingezogen wird und sie schwanger ist, wird die Situation für sie fast unerträglich. „Herbstmilch“ weiterlesen