Santa Clause: Eine schöne Bescherung

Santa Clause: Eine schöne Bescherung (1994)
Originaltitel: The Santa Clause

Regie: John Pasquin
Drehbuch: Leo Benvenuti, Steve Rudnick
Produktion: Brian Reilly, Jeffrey Silver, Caroline Baron
Musik: Michael Convertino
Kamera: Walt Lloyd
Darsteller: Tim Allen, Judge Reinhold, Wendy Crewson, Eric Lloyd, David Krumholtz, Paige Tamada, u.v.a.
Dauer: 97 Minuten
Dies ist der 1. Teil der Santa Clause-Reihe.

Inhaltsangabe:

Scott Calvin (Tim Allen) ist Spielzeughersteller, geschieden und hat einen kleinen Sohn Charlie (Eric Lloyd). Den neuen Mann, Neal (Judge Reinhold), an der Seite seiner Ex-Frau Laura (Wendy Crewson) kann er nicht ganz für voll nehmen, dennoch bemüht er sich um ein gutes Verhältnis.

An Heilig Abend verbringt Charlie nur widerwillig Zeit mit seinem Vater. Als es in der Nacht auf dem Dach rumpelt, weckt der Junge seinen Vater. Der Weihnachtsmann war gerade dabei gewesen, über den Schornstein ins Haus zu gelangen und erschreckt sich furchtbar. Er rutscht vom Dach in den Schnee und bleibt liegen. Scott ist fassungslos und nimmt die Karte von Santa Clause, um irgendwie helfen zu können. Einen Moment später ist der Weihnachtsmann verschwunden und nur noch die Kleidung und die Schuhe liegen im Schnee. „Santa Clause: Eine schöne Bescherung“ weiterlesen

Shrek der Dritte

Shrek der Dritte (2007)
Originaltitel: Shrek the Third

Regie: Chris Miller, Raman Hui
Drehbuch: Jeffrey Price, Chris Miller
Produktion: Aron Warner, Andrew Adamson, John H. Williams
Musik: Harry Gregson-Williams
Kamera: Keine Angabe
Original Stimmen: Mike Myers, Cameron Diaz, Eddie Murphy, Antonio Banderas, John Cleese, Julie Andrews, u.v.a.
Dauer: 93 Minuten
Dies ist der 3. Teil der Shrek-Reihe.

Inhaltsangabe:

Shrek und Fiona sind nun das Königspaar von Far Far Away. Beide fühlen sich in der Rolle nicht ganz wohl, denn viel lieber wäre ihnen ihr Zuhause im Sumpf. Als Fiona Shrek auch noch eröffnet, das sie schwanger ist, ist es ganz aus.

Gemeinsam mit Esel Donkey und dem gestiefelten Kater macht sich der grüne Oger auf den Weg, um den wahren Herrscher zu suchen, nämlich König Arthur. Aber dieser befindet sich irgendwo jenseits des Meeres in einem sonderbaren College. Während Shrek unterwegs ist, reißt Prinz Charming die Kontrolle über das Schloss von Far Far Away ansich und schwört Rache bei Shrek, der von seinem „Glück“ noch gar nichts ahnt. „Shrek der Dritte“ weiterlesen

Shrek 2 – Der tollkühne Held kehrt zurück

Shrek 2 – Der tollkühne Held kehrt zurück (2004)
Originaltitel: Shrek 2

Regie: Andrew Adamson, Kelly Asbury, Conrad Vernon
Drehbuch: Andrew Adamson, Joe Stillman
Produktion: David Lipman, Aron Warner, John H. Williams
Musik: Harry Gregson-Williams
Kamera: Brian Daniel Young
Original Stimmen: Mike Myers, Eddie Murphy, Cameron Diaz, Antonio Banderas, Julie Andrews, John Cleese, u.v.a.
Dauer: 93 Minuten
Dies ist der 2. Teil der Shrek-Reihe.

Inhaltsangabe:

Shrek und Fiona sind überglücklich. Frisch verheiratet genießen sie ihre Flitterwochen und können kaum die Finger voneinander lassen. Doch dann erwartet sie eine Nachricht aus „Far Far Away“, Fionas Eltern wollen ihren frischgebackenen Schwiegersohn kennen lernen.

Shrek ahnt gleich, das es Schwierigkeiten gibt, aber Fiona besteht darauf und so reisen sie mit dem Esel Donkey nach „Far Far Away“. Schon bei der Ankunft gibt es gleich einen Schock bei König Herold und Königin Lillian: Ihre Tochter ist grün und der Schwiegersohn ist nicht Prinz Charming, den sie eigentlich für Fiona vorgesehen hatten. „Shrek 2 – Der tollkühne Held kehrt zurück“ weiterlesen

Susi und Strolch

Susi und Strolch (1955)
Originaltitel: Lady and the Tramp

Regie: Clyde Geronimi, Wilfred Jackson, Hamilton Luske
Drehbuch: Ward Greene, Erdman Penner, Joe Rinaldi, u.v.a.
Produktion: Erdman Penner
Musik: Oliver Wallace
Darsteller (dt. Stimmen): Margot Leonard, Harry Wüstenhagen, Bruno W. Pantel, Walther Suessenguth, Heinz Giese, Inge Landgut, u.v.a.
Dauer: 76 Minuten
Dies ist der 1. Teil der Susi und Strolch-Reihe.

Inhaltsangabe:

Herr Darling (Heinz Giese) schenkt seiner Frau (Inge Landgut) zu Weihnachten die kleine Cockerspaniel-Dame Susi (Margot Leonard). Sie führt ein behütetes Leben und pflegt Freundschaften zu den Nachbarhunden Jock (Scottish Terrier / Bruno W. Pantel) und Pluto (Bloodhound/ Walther Suessenguth).

Eines Tages bekommt das Ehepaar Darling Nachwuchs. Der Streuner Strolch (Mischling/ Harry Wüstenhagen) macht Susi ein bisschen Bange, denn Strolch hat schlechte Erfahrungen mit Babys gemacht. Susi hingegen fühlt sich für das Baby verantwortlich und bewacht es liebevoll. „Susi und Strolch“ weiterlesen

Balto – Ein Hund mit dem Herzen eines Helden

Balto – Ein Hund mit dem Herzen eines Helden (1995)
Originaltitel: Balto

Regie: Simon Wells
Drehbuch: Cliff Ruby, Elana Lesser, David Steven Cohen
Produktion: Steve Hickner, Steven Spielberg, Kathleen Kennedy
Musik: James Horner
Kamera: Jan Richter-Friis
Darsteller (dt. Stimmen): Tobias Meister, Michael Pan, Irina von Bentheim, Thomas Fritsch, Stefan Gossler, Inge Wolffberg, u.v.a.
Dauer: 78 Minuten
Dies ist der 1. Teil der Balto-Reihe.

Inhaltsangabe:

Nome, Alaska, 1925: Balto (Tobias Meister) ist halb Wolf, halb Hund. Deshalb wird er von allen in der kleinen Stadt Nome von Mensch und Tier gemieden bzw. diskriminiert. Sein einziger Freund ist Ganterich Boris (Michael Pan).

Doch dann bricht in der Stadt eine Diphterieepidemie aus. Aufgrund der Witterungsverhältnisse ist es kaum möglich, neues Serum für die erkrankten Kinder ranzuschaffen. Nur mit Schlittenhunden kann über eine Distanz von über 1000 Kilometer das Serum zur Stadt kommen. „Balto – Ein Hund mit dem Herzen eines Helden“ weiterlesen