Ice Age

Lesezeit: 2 Minuten

Ice Age (2002)

 

Regie: Chris Wedge, Carlos Saldanha
Drehbuch: Michael Berg, Peter Ackerman
Produktion: Lori Forte, John C. Donkin, Christopher Meledandri
Musik: David Newman
Darsteller (dt. Stimmen): Arne Elsholtz, Otto Waalkes, Thomas Fritsch, Christian Brückner, Lutz Mackensy, Douglas Welbat, u.v.a.
Dauer: 81 Minuten
Dies ist der 1. Teil der Ice Age-Reihe.

Inhaltsangabe:

20.000 Jahre vor unserer Zeit: Eine kleine Menschen-Siedlung wird von einer Gruppe Säbelzahn-Tiger angegriffen. Eine Mutter und ihr Baby können fliehen. Aber genau dieses Baby sollte Diego seinem Boss bringen. Sie verlieren die Mutter und das Baby aus den Augen.

Manny, ein gemütliches wie kuscheliges Mammut und Sid, das Faultier, treffen aufeinander, als gerade die große Wanderung geschieht. Manny ist ein typischer Einzelgänger und möchte seine Ruhe und Sid kommt seinem Namen nach: Er möchte alles mit dem geringsten Aufwand haben. Diese beiden treffen auf die Menschenmutter und ihr Baby. Kurz bevor die Mutter verschwindet, kann sie den beiden ihr Baby da lassen. Doch nun stehen sie vor einem Rätsel: Was damit tun? „Ice Age“ weiterlesen

Eine zauberhafte Nanny

Lesezeit: 3 Minuten

Eine zauberhafte Nanny (2005)
Originaltitel: Nanny McPhee

Regie: Kirk Jones
Drehbuch: Emma Thompson
Produktion: Lindsay Doran, Eric Fellner, Tim Bevan
Musik: Patrick Doyle
Kamera: Henry Braham
Darsteller: Emma Thompson, Colin Firth, Angela Lansbury, Kelly Macdonald, Thomas Brodie-Sangster, Imelda Staunton, u.v.a.
Dauer: 97 Minuten
Romanvorlage: nach der Reihe „Nanny Matilda“ von Christianna Brand
Dies ist der 1. Teil der Nanny McPhee-Reihe.

Inhaltsangabe:

Mr. Brown (Colin Firth) ist mit seinen sieben Kindern völlig überfordert. Sie verjagen ein Kindermädchen nach dem anderen, das selbst die Vermittlungsagentur ihm schon ihre Dienste versagt. Und Tante Adelaide (Angela Lansbury) kann sich das Erbe ihrer verstorbenen Nichte auch nicht mehr wirklich mit ansehen und setzt Mr. Brown unter Druck. Er müsse bis zum Ende des Monats heiraten, ansonsten würde sie der Familie die finanzielle Unterstützung entziehen, die sie seit Jahren tätigt. „Eine zauberhafte Nanny“ weiterlesen

Findet Nemo

Lesezeit: 2 Minuten

Findet Nemo (2003)
Originaltitel: Finding Nemo

Regie: Andrew Stanton
Drehbuch: David Reynolds, Bob Peterson, Andrew Stanton
Produktion: Graham Walters, John Lasseter
Musik: Thomas Newman
Kamera: Sharon Calahan, Jeremy Lasky
Darsteller (dt. Stimmen): Domenic Redl, Christian Tramitz, Claudia Lössl, Anke Engelke, Udo Wachtveitl, Maximilian Belle, u.v.a.
Dauer: 100 Minuten
Dies ist der 1. Teil der Findet Nemo-Reihe

Inhaltsangabe:

Der Clownfisch Marlin (dt. Stimme: Christian Tramitz) zieht liebevoll seinen Sohn Nemo (dt. Stimme: Domenic Redl) groß. Und er kann Nemo kaum bremsen, denn es steht der erste Schultag an.

Aus dem Übermut heraus schwimmt Nemo in die offene und tiefe See. Und in diesem Moment wird er von einem Taucher gefangen und an Bord eines Bootes mitgenommen. Marlin ist entsetzt und versucht seinen kleinen Sohn zu retten. Viel zu schnell jedoch setzt sich dieses Boot in Bewegung und Nemo ist fort. „Findet Nemo“ weiterlesen

Die Unglaublichen

Lesezeit: 3 Minuten

Die Unglaublichen (2004)
Originaltitel: The Incredibles

Regie: Brad Bird
Drehbuch: Brad Bird
Produktion: Kori Rae, John Lasseter, John Walker
Musik: Michael Giacchino, Tim Simonec
Kamera: Andrew Jimenez, Patrick Lin, Janet Lucroy
Darsteller (deutsche Stimmen): Markus Maria Profitlich, Katrin Fröhlich, Felicitas Woll, Kai Pflaume, Manuel Straube, Barbara Schöneberger, u.v.a.
Dauer: 115 Minuten
Dies ist der 1. Teil der Die Unglaublichen-Reihe.

Inhaltsangabe:

Bob Parr (dt. Stimme: Markus Maria Profitlich) ist ein Superheld wie einige andere auch. Auf dem Weg zu seiner Hochzeit mit Helen (dt. Stimme: Katrin Fröhlich) rettet er ein Kätzchen vom Baum, verhindert einen Bombenanschlag und noch so vieles mehr. Doch nicht alle Geretteten wollten auch wirklich gerettet werden und reichen Klage ein.

15 Jahre später: Die Regierung gewährt den Superhelden im Rahmen des Superheldenschutzprogramms eine neue Identität unter der Voraussetzung, dass sie sich wie normale Menschen verhalten. Bob fällt diese Regelung ziemlich schwer und manchmal streift er mit seinem Freund Lucius Best (dt. Stimme: Kai Pflaume) nachts umher, um inkognito Verbrechen zu verhindern. Auch kann sein Gerechtigkeitssinn nicht verhindern, dass er seinen Kunden im Schadensfall Tipps zum Erhalt ihres Geldes gibt. Leider verliert er dadurch seinen Job. Wie er seine fünfköpfige Familie durchbringen soll, weiß er noch nicht so genau. „Die Unglaublichen“ weiterlesen

Mary Poppins

Lesezeit: 2 Minuten

Mary Poppins (1964)

 

Regie: Robert Stevenson
Drehbuch: Bill Walsh, Don DaGradi
Produktion: Bill Walsh
Musik: Robert B. Sherman, Richard M. Sherman
Kamera: Edward Colman
Darsteller: Julie Andrews, Dick van Dyke, David Tomlinson, Glynis Johns, Karen Dotrice, Matthew Garber, u.v.a.
Dauer: 139 Minuten
Romanvorlage: „Mary Poppins“ von Pamela L. Travis

Inhaltsangabe:

Im Kirschbaumweg Nr. 17 in London im Jahre 1910 zieht ein Sturm auf. Gerade hat wieder ein Kindermädchen gekündigt, als die Kinder Jane und Michael Banks (Karen Dotrice und Matthew Garber) dieser wieder mal davon gelaufen sind. So sieht sich der Bankier und erzkonservativer Hausherr Mr. Banks (David Tomlinson) gezwungen, ein neues Kindermädchen zu suchen. Mrs. Banks (Glynis Johns) ist ständig damit beschäftigt, eine Frauenbewegung voran zu bringen und ist immer ohne dem Wissen ihres Mannes aus dem Haus. „Mary Poppins“ weiterlesen

image_pdf