Donnie Darko – Fürchte die Dunkelheit

Donnie Darko – Fürchte die Dunkelheit (2001)
Originaltitel: Donnie Darko

Regie: Richard Kelly
Drehbuch: Richard Kelly
Produktion: Adam Fields, Drew Barrymore, Nancy Juvonen
Musik: Michael Andrews
Kamera: Steven Poster
Darsteller: Jake Gyllenhaal, Jena Malone, Patrick Swayze, Drew Barrymore, Maggie Gyllenhaal, Holmes Osborne, u.v.a.
Dauer: 113 Minuten

Inhaltsangabe:

Donnie Darko (Jake Gyllenhaal) ist augenscheinlich ein ganz normaler Teenager Ende der achtziger Jahre. Doch des Nachts kommen ihm seltsame Träume und morgens findet er sich immer irgendwo wieder, nur nicht im Bett. Er ist bereits bei Dr. Thurman (Katharine Ross) in Behandlung, aber ihm ist die Tabletteneinnahme zuwider und er fühlt sich völlig verkehrt auf dieser Welt.

Eines Nachts holt ihn Frank, ein Hase, aus dem Bett. Während Frank ihm erzählt, in 28 Tagen würde die Welt untergehen, saust eine abgefallene Flugzeug-Turbine in Donnies Bett und somit hat Frank ihm das Leben gerettet. „Donnie Darko – Fürchte die Dunkelheit“ weiterlesen

Poison Ivy – Die Tödliche Umarmung

Poison Ivy – Die Tödliche Umarmung (1992)
Originaltitel: Poison Ivy

Regie: Katt Shea
Drehbuch: Andy Ruben, Katt Shea
Produktion: Melissa Goddard, Andy Ruben, Jana Howington-Marx
Musik: David Michael Frank
Kamera: Phedon Papamichael
Darsteller: Tom Skerritt, Drew Barrymore, Sara Gilbert, Cheryl Ladd, Jeanne Sakata, Alan Stock, u.v.a.
Dauer: 90 Minuten

Inhaltsangabe:

Die unscheinbare, aber reiche und passiv rebellische Silvi (Sara Gilbert) lernt eines Tages die attraktive Ivy (Drew Barrymore) kennen. Ivy scheint keine wirkliche Bindung zu ihren Eltern zu haben und auch ansonsten ist ihr vieles egal, so zieht sie kurzerhand in die Villa von Silvis Eltern ein.

Sehr schnell blickt Ivy durch, was im Haus los ist: Silvis Mutter Georgie (Cheryl Ladd) ist schwer Lungenkrank und strebt eher nach dem Tod als dem Leben. Silvis Vater Darryl (Tom Skerritt) ist trockener Alkoholiker und durchlebt nicht nur die Midlife-Crises, sondern scheint auch an der Erkrankung seiner Frau zu zerbrechen. „Poison Ivy – Die Tödliche Umarmung“ weiterlesen

Blood & Wine – Ein tödlicher Cocktail

Blood & Wine – Ein tödlicher Cocktail (1996)
Originaltitel: Blood and Wine

Regie: Bob Rafelson
Drehbuch: Nick Villiers, Alison Cross
Produktion: Chris Auty, Hercules Bellville, Kathleen M. Courtney
Musik: Michal Lorenc
Kamera: Newton Thomas Sigel
Darsteller: Jack Nicholson, Stephen Dorff, Jennifer Lopez, Judy Davis, Michael Caine, Harold Perrineau, u.v.a.
Dauer: 101 Minuten

Inhaltsangabe:

Jason (Stephen Dorff) lebt mit seiner Mutter Suzanne (Judy Davis) und seinem Stiefvater, dem Weinhänder Alex Gates (Jack Nicholson) in Miami. Während seine Mutter unter Alex‘ ständiger Abwesendheit und Geld-Mangel leidet, arbeitet Jason nebenbei und spart sein Geld heimlich.

Eines Tages nimmt Alex Jason mit zu einem reichen Kunden. Von Anfang spürt der junge Mann, das etwas komisch ist. Dort lernt er auch die junge Kubanerin Gabriella (Jennifer Lopez) kennen. Was Jason nicht weiß:Gabriella ist Alex‘ Geliebte und Alex selbst will mit seinem Kumpanen Victor Spansky (Sir Michael Caine) einen Bruch heben und Schmuck im Wert von über einer Million Dollar stehlen. „Blood & Wine – Ein tödlicher Cocktail“ weiterlesen

Der Manchurian Kandidat (2004)

Der Manchurian Kandidat (2004)
Originaltitel: The Manchurian Candidate

Regie: Jonathan Demme
Drehbuch: George Axelrod, Daniel Pyne
Produktion: Scott Aversano, Jonathan Demme, Ilona Herzberg
Musik: Rachel Portman
Kamera: Tak Fujimoto
Darsteller: Denzel Washington, Meryl Streep, Liev Schreiber, Pablo Schreiber, Jeffrey Wright, Anthony Mackie, u.v.a.
Dauer: 129 Minuten
Romanvorlage: „Der Manchurian Kandidat“ von Richard Condon

Inhaltsangabe:

Ben Marco (Denzel Washington) war vor zehn Jahren im Irak-Krieg als Soldat stationiert. Er und einige Kameraden, u.a. Raymond Shaw (Liev Schreiber) wurden bei einer Operation gefangen genommen und dann später gerettet.

Zehn Jahre später: Ben Marco hat noch immer Alpträume von seinen Erlebnissen im Irak-Krieg. Nacht für Nacht träumt er von kuriosen Vorgängen, die er sich nicht erklären kann. Er sieht immer wieder Raymond Shaw, wie er einen Kameraden ermordet und verhüllte Frauen blutende Gehirne tragen. Das Militär lehnt jede Verantwortung dafür ab und verordnen ihm Medikamente. „Der Manchurian Kandidat (2004)“ weiterlesen

Enthüllung

Enthüllung (1994)
Originaltitel: Disclosure

Regie: Barry Levinson
Drehbuch: Paul Attanasio
Produktion: Michael Crichton, Barry Levinson, Andrew Wald
Musik: Ennio Morricone
Kamera: Tony Pierce-Roberts
Darsteller: Michael Douglas, Demi Moore, Donald Sutherland, Caroline Goodall, Roma Maffia, Dylan Baker, u.v.a.
Dauer: 128 Minuten
Romanvorlage: „Enthüllung“ von Michael Crichton

Inhaltsangabe:

Tom Sanders (Michael Douglas) hat alles. Eine tolle Frau, zwei bezaubernde Kinder und einen ausfüllenden Job in der Computer-Branche. Er ist maßgeblich am Aufbau dieses Betriebes mit beteiligt und wartet nun darauf, das er im Zuge einer Fusion mit einer anderen Firma den Posten des Vize-Präsidenten bekommt.

Doch Bob Garvin (Donald Sutherland) enttäuscht Tom und setzt die junge und attraktive Meredith Johnson (Demi Moore) auf diesen Posten. Mit Meredith hatte Tom vor Jahren eine kurze, aber intensive Beziehung und nun ist sie sein Boss. Sie ist schön, intelligent und raffgierig. Und sie hat die gemeinsame Zeit nicht vergessen. Nach Feierabend bittet sie ihn in ihr Büro und sie beginnt, ihn anzumachen. Er wehrt sich jedoch, weist sie zurück und verlässt das Gebäude. „Enthüllung“ weiterlesen