Eiskalte Leidenschaft

Lesezeit: 2 Minuten

Eiskalte Leidenschaft (1992)
Originaltitel: Final Analysis

Regie: Phil Joanou
Drehbuch: Wesley Strick
Produktion: Paul Junger Witt, Charles Roven, Tony Thomas
Musik: George Fenton
Kamera: Jordan Cronenweth
Darsteller: Uma Thurman, Kim Basinger, Richard Gere, Paul Guilfoyle, Keith David, Eric Roberts, u.v.a.
Dauer: 124 Minuten

Inhaltsangabe:

Isaac Barr (Richard Gere) ist Psychiater und psychologischer Gutachter beim Gericht von San Franzisco. Er betreut unter anderem auch Diana Baylor (Uma Thurman), die unter psychischen Folgen aus ihrer schlechten Kindheit leidet.

Um seine Patientin besser zu verstehen und ihr helfen zu können, bittet Isaac sie, ihre Schwester Heather Evans (Kim Basinger) mal vorbei zu schicken. Und tatsächlich erscheint sie auch in seiner Praxis. Ziemlich schnell ist es um Isaac geschehen. Er verliebt sich in die schöne verheiratete Frau und beginnt mit ihr eine Affäre. „Eiskalte Leidenschaft“ weiterlesen

Red Corner – Labyrinth ohne Ausweg

Lesezeit: 2 Minuten

Labyrinth ohne Ausweg (1997)
Originaltitel: Red Corner

Regie: Jon Avnet
Drehbuch: Robert King
Produktion: Wolfgang Petersen, Gail Katz, Jon Avnet
Musik: Thomas Newman
Kamera: Karl Walter Lindenlaub
Darsteller: Richard Gere, Bai Ling, Bradley Whitford, Peter Donat, Byron Mann, Robert Stanton, u.v.a.
Dauer: 122 Minuten

Inhaltsangabe:

Jack Moore (Richard Gere) ist als Anwalt in Asien unterwegs. In China verhandelt er gerade um die Medienrechte, als er einem Mord-Komplott zum Opfer fällt. Er soll die schöne Li Cheng (Tzi Ma) nach einer leidenschaftlichen Nacht ermordet haben und wird deshalb vor Gericht gestellt. Für das chinesische Gericht ist die Sache klar: Er ist schuldig. Das Gericht verweigert jedoch die Tatsache anzuerkennen, das Beweisstücke abhanden gekommen sind, das er brutal zusammen geschlagen wurde. Obdrein wird er von der amerikanischen Botschaft schmählich im Stich gelassen.

Nur die junge chinesische Anwältin Shen Yuelin (Ling Bai) kümmert sich um seinen Fall. Zunächst auch mit Gleichgültigkeit und Desinteresse. Als sie jedoch spürt, wie sehr Jack kämpft, um seine Unschuld beweisen zu können, setzt sie sich immer mehr und mehr für ihn ein. „Red Corner – Labyrinth ohne Ausweg“ weiterlesen

Der Feind in meinem Bett

Lesezeit: 3 Minuten

Der Feind in meinem Bett (1991)
Originaltitel: Sleeping with the Enemy

Regie: Joseph Ruben
Drehbuch: Ronald Bass
Produktion: Jeffrey Chernov, Leonard Goldberg, Joel Chernoff
Musik: Jerry Goldsmith
Kamera: John Lindley
Darsteller: Julia Roberts, Patrick Bergin, Kevin Anderson, Elizabeth Lawrence, Kyle Secor, Claudette Nevins, u.v.a.
Dauer: 99 Minuten
Romanvorlage: „Schreie in der Nacht“ von Nancy Price

Inhaltsangabe:

Laura (Julia Roberts) und Martin (Patrick Bergin) Burney haben ein wundervolles Strandhaus an der Ostküste der USA. Offensichtlich sind sie ein attraktives Paar, aber die Fassade verbirgt eine Ehe voller Gewalt, Eifersucht und Kontrolle. Laura kann nicht schwimmen und hat Angst vor dem Wasser, dennoch will Martin mit ihr am späten Abend noch eine Segeltour unternehmen. Sie geraten in einen Sturm und Laura geht über Board. Sie wird nicht mehr gefunden.

Während Martin in tiefe Trauer versinkt, baut sich Laura unter einem anderen Namen ein neues Leben auf, in der kleinen Universitätsstadt Cedar Falls in Iowa. Denn sie hat heimlich schwimmen gelernt und Geld für einen Neu-Anfang gespart. Da ihr Mann als Anwalt gut verdient, konnte sie etwas bei Seite legen. Er hat gedroht, sie nie gehen zu lassen und sollte sie es dennoch wagen, würde er sie und den neuen Mann zusammen umbringen. Laura hatte keine Zweifel an seinen Worten. „Der Feind in meinem Bett“ weiterlesen

Der ewige Gärtner

Lesezeit: 2 Minuten

Der ewige Gärtner (2005)
Originaltitel: The Constant Gardener

Regie: Fernando Meirelles
Drehbuch: Jeffrey Caine
Produktion: Simon Channing Williams, Julia Blackman, Jeff Abberley
Musik: Alberto Iglesias
Kamera: César Charlone
Darsteller: Ralph Fiennes, Daniele Harford, Danny Huston, Bill Nighy, Pete Postlethwaite, Rachel Weisz, u.v.a.
Dauer: 129 Minuten
Romanvorlage: „Der ewige Gärtner“ von John Le Carré

Inhaltsangabe:

Justin (Ralph Fiennes) und Tessa Quayle (Rachel Weisz) sind ein sehr ineinander verliebtes Paar. Er ist im britischen Diplomatendienst tätig und lebt mit seiner Frau in Nairobi, nebenbei pflegt er inbrünstig den Garten. Sie ist eine unerschrockene und idealistische Journalistin und liebt ihre Arbeit über alles. Gerade hat sie ihr Baby verloren, als sie auf dem Weg zu einem Treffen ermordet wird. „Der ewige Gärtner“ weiterlesen

Und Jimmy ging zum Regenbogen (2008)

Lesezeit: 2 Minuten

Und Jimmy ging zum Regenbogen (2008)

 

Regie: Carlo Rola
Drehbuch: Jürgen Büscher
Produktion: Oliver Berben, Jan Mojto, Jens Christian Susa
Musik: Georg Kleinebreil
Kamera: Frank Küpper
Darsteller: Heino Ferch, Suzan Anbeh, Elisabeth Rath, Judy Winter, Dennenesch Zoudé, Wolf-Dietrich Sprenger, u.v.a.
Dauer: 90 Minuten
Romanvorlage: „Und Jimmy ging zum Regenbogen“ von Johannes M. Simmel

Inhaltsangabe:

Rodolpho Aranda (Edgar M. Böhlke) wird in einer Berliner Bibliothek von der Bibliothekarin Valerie Steinfeld (Maria Mägdefrau) mit Zyankalie vergiftet. Kurz darauf vergiftet sich die Mörderin selbst und geben somit der Kripo und ihrer hinterbliebenen Familien viele Rätsel auf.

Rodolpho Aranda ist Wissenschaftler und Unternehmer und lebte seit vielen Jahren in Argentinien. Sein Sohn Manuel (Heino Ferch) ist dort geboren und aufgewachsen. Valerie Steinfeld ist Mutter zweier Kinder, wobei ihr Sohn damals bei der Waffen-SS im Zweiten Weltkrieg gefallen ist. Die Tochter Martha Waldeck (Elisabeth Rath) ist halbjüdischer Abstammung und wurde damals versteckt. Ihre Tochter, Irene Waldeck (Dennenesch Zoudé), stammt aus einer Affäre mit einem amerikanischen GI und so läßt sich die dunklere Hautfarbe erklären. Irene ist jedoch auch bei der Kripo Berlin beschäftigt, allerdings vom Fall ihrer Großmutter vollkommen abgezogen. „Und Jimmy ging zum Regenbogen (2008)“ weiterlesen

image_pdf