Eva Herman: Dann kamst Du

Lesezeit: 1 Minute

Eva Herman: Dann kamst du

erschienen 2002
Verlag: Heyne Verlag
Seitenanzahl: 238 Seiten
ISBN-10: 3453211995
ISBN-13: 978-3453211995

Inhaltsangabe:

Corinna Feldmann fällt aus allen Wolken, als ihr Freund Siggi die 10jährige Beziehung von heute auf morgen beendet. Sie sucht Trost bei Freunden, in der Therapie und in ihrer Arbeit als Moderatorin.

Gerade beim letzteren lernt sie den attraktiven und aparten Gewerkschafter Peter Ferthenbach kennen. Trotz des gebrochenen Herzens wird ihr Interesse geweckt und sie verabredet sich mit ihm in München zu einem Rendezvouz. „Eva Herman: Dann kamst Du“ weiterlesen

Katja Kessler: Frag mich, Schatz, ich weiß es besser!

Lesezeit: 2 Minuten

Katja Kessler: Frag mich, Schatz, ich weiß es besser!

erschienen 2009
Verlag: Diana Taschenbuch Verlag
Seitenanzahl: 208 Seiten
ISBN-10: 3453351789
ISBN-13: 978-3453351783

Inhaltsangabe:

von amazon.de: Das Leben könnte so schön sein: Da macht Frau die Wohnung hübsch. Und das Einzige, was nicht mehr zu den Gardinen passt, ist Schatzi auf der Couch. Sein blau kariertes Hemd? Eine Zumutung für jedes Interieur. Aber einen Mann im Haus zu haben, hat auch gute Seiten. Wer würde der Hausfrau sonst erklären, dass Messer – bitte sehr – mit der Klinge nach unten in den Besteckkorb gehören? Und »der ganze Dekoscheiß im Keller« sein kostbares Fahrrad zustaubt. Ja wer? Wer hat den besseren Plan? Katja Kessler über den täglichen Kampf der Geschlechter und die Erkenntnis, dass Frauen die besseren Männer sind.Komisch, rasant und mitten aus dem Leben gegriffen.

„Katja Kessler: Frag mich, Schatz, ich weiß es besser!“ weiterlesen

Hanna Dietz: Schatz, brennt da grad was an?

Lesezeit: 2 Minuten

Hanna Dietz: Schatz, brennt da grad was an?

Untertitel: Mein Mann, seine Grillzange und ich
erschienen 2017
Verlag: Goldmann Verlag
Seitenanzahl: 255 Seiten
ISBN-10: 3442159237
ISBN-13: 978-3442159239

Inhaltsangabe:

Was tut man, wenn der Winter allmählich dem Frühling weicht? Richtig, man richtet den Garten her und in einem solchen gehört auch ein zünftiger Grill inklusive Grillmeister.

Doch der Ehemann von Hanna Dietz scheint es plötzlich zu einem Sport treiben zu wollen: Grillsport! Welcher Grill ist der passende, wo gibt es das beste Fleisch und wie wird man Grill-Weltmeister? Fragen über Fragen beschäftigt die Familie Dietz, die sich fortan dem neuen Hobbies des Mannes unterordnet und dabei allerlei kuriose Abenteuer erlebt … „Hanna Dietz: Schatz, brennt da grad was an?“ weiterlesen

Birgit Stobbe: Pfoten weg, Marie

Lesezeit: 1 Minute

3596138906Birgit Stobbe: Pfoten weg, Marie

erschienen 1999
Verlag: Fischer Taschenbuch-Verlag
Seitenanzahl: 120 Seiten
ISBN-10: 3596138906
ISBN-13: 978-3596138906

Inhaltsangabe:

Tatiana kann aufgrund von Stimmungsschwankungen und Depressionen keiner regelmäßigen Arbeit nachgehen, deshalb schreibt sie unter verschiedenen Pseydonymen für hiesige Roman-Heftchen-Reihen. Ihr Leben, sonst so geordnet und alles kühl durchdacht, ändert sich, als ihre Freundin Swennie beim alljährlichen Spargelessen eine Bekannte mitbringt: Marie! „Birgit Stobbe: Pfoten weg, Marie“ weiterlesen

Arno Strobel: MannTage

Lesezeit: 2 Minuten

3899063481Arno Strobel: MannTage

erschienen 2002
Verlag: videel Verlag
Seitenanzahl: 284 Seiten
ISBN-10: 3899063481
ISBN-13: 978-3899063486

Inhaltsangabe:

Jens Bühler und Mathias Heldt sind nicht nur Arbeitskollegen, sondern auch die besten Freunde. Jens ereilt mit seinen 40 Jahren gerade die Midlife-Crises, obwohl er seine Frau Sonja über alles liebt. Aber seine ausfallenden Haare, der träge Körper und der unerfüllte Kinderwunsch in 10 Jahren Ehe lassen ihn an seinen Qualitäten als Ehemann zweifeln.

Sonja und Mathias‘ Frau Petra wollen eine Woche Urlaub auf Mallorca machen. Jens gefällt es gar nicht so sehr, aber Mathias drängt ihn zur Zusage, um im Strohwitwer-Dasein noch einmal die „alten Zeiten“ aufleben zu lassen.
Kaum sind die Ehefrauen im Flieger nach Mallorca, beginnt im wahrsten Sinne eine aufregende Zeit für die Herren. Am ersten Abend blamiert sich Jens nicht nur durch das längst überholte Outfit mit dicker Goldkette, offenes Hemd und zu enger Jeans. Er fällt auch noch im betrunkenen Zustand auf eine Studentin rein, die Verhaltensmuster untersucht und deshalb in einem Hotel eine Vergewaltigung vortäuscht. „Arno Strobel: MannTage“ weiterlesen

image_pdf