Kate Morton: Die Tochter des Uhrmachers

Lesezeit: 2 Minuten

Kate Morton: Die Tochter des Uhrmachers

Originaltitel: The Clockmaker’s Daughter (2018)
übersetzt von Charlotte Breuer und Norbert Möllemann
Verlag: Diana Verlag
Seitenanzahl: 608 Seiten
ISBN-10: 3453291387
ISBN-13: 978-3453291386

Inhaltsangabe:

London 2017: Elodie Winslow arbeitet als Archivarin und findet eine sehr alte Tasche mit einem Foto und einem Skizzenbuch von Edward Radcliffe. Radcliffe war seinerzeit ein gefragter Maler und ihm stand eine vielversprechende Karriere bevor. Doch eine Tragödie in seinem Landhaus Birchwood Manor hat Radcliffe sein Talent verlieren lassen.

Elodie selbst ist jedoch auch nicht so ganz sicher, was ihr Leben betrifft. Die Hochzeitsvorbereitungen kommen nicht gut voran und über allem, was sie tut, steht ihre verstorbene Mutter Lauren Adler, eine hoch gefeierte Cellistin, die plötzlich bei einem Unfall verstarb, als Elodie noch ganz klein war. „Kate Morton: Die Tochter des Uhrmachers“ weiterlesen

Monica McInerney: Die Töchter der Familie Faraday

Lesezeit: 3 Minuten

Monica McInerney: Die Töchter der Familie Faraday

Originaltitel: Those Faraday Girls (2007)
übersetzt von Astrid Mania
Verlag: Goldmann Verlag
Seitenanzahl: 640 Seiten
ISBN-10: 3442468116
ISBN-13: 978-3442468119

Inhaltsangabe:

Maggie Faraday ist die einzige Enkelin von Leo Faraday. Doch nicht nur das: Ihr Leben wurde bislang von drei Tanten und ihrer Mutter beherrscht, die sich alle um sie gekümmert hatten, als sie noch klein und schutzbedürftig war! Und um wenigstens einmal im Jahr alle wiederzusehen, hat Leo Faraday ein Ferienhaus in Irland gekauft.

Doch es ist nicht alles so, wie es scheint: Maggies Großmutter Tessa ist schon lange tot. Ihr Geist ist jedoch immer dabei. Und noch ein Geist ist nicht anwesend: Tante Sadie. Diese hat die Familie verlassen, als Maggie sechs Jahre alt war und nur noch einmal im Jahr eine Karte geschickt. „Monica McInerney: Die Töchter der Familie Faraday“ weiterlesen

Lucinda Riley: Die Mondschwester

Lesezeit: 2 Minuten

Lucinda Riley: Die Mondschwester

Originaltitel: The Moon Sister (2018)
übersetzt von Sonja Hauser
Verlag: Goldmann Verlag
Seitenanzahl: 672 Seiten
ISBN-10: 3442314461
ISBN-13: 978-3442314461
Dies ist der 5. Teil der Die Sieben Schwestern-Reihe.

Inhaltsangabe:

Taygeta d’Aplièse, von allen Tiggy genannt, hat einen Abschluss in Zoologie und sich für den Erhalt der Tierwelt entschieden. Für die Umsiedlung ihrer geliebten Wildkatzen hat sie einen Job auf dem schottischen Landsitz Kinnaird angenommen. Und Charlie, der Besitzer des Landgutes, ist ihr auch nicht so ganz egal.

Doch wirklich viel zu tun hat die fünfte Schwester der d’Aplièse-Familie nicht. Der Zigeuner Chilly, die auf dem Landsitz lebt, erzählt ihr eine Geschichte – ihre Geschichte. Denn Tiggy ist ebenso wie die anderen Schwestern adoptiert und ihre wahren Wurzeln liegen im spanischen Andulsien. „Lucinda Riley: Die Mondschwester“ weiterlesen

Danielle Steel: Erhörte Gebete

Lesezeit: 2 Minuten

Danielle Steel: Erhörte Gebete

Originaltitel: Answered Prayers (2002)
übersetzt von Jana Rave
Verlag: Weltbild Verlag
Seitenanzahl: 359 Seiten
ISBN-10: 3898972089
ISBN-13: 978-3898972086

Inhaltsangabe:

Faith Madison weiß nicht, das sich ihr Leben ändert, als sie auf der Beerdigung ihres Stiefvaters Brad Patterson wieder begegnet.

Faith lebt mit ihrem Mann Alex in New York, hat zwei erwachsene Töchter und langweilt sich seit dem Auszug der jüngsten Töchter. Alex verdient als Investmentbanker gut und ermöglicht der Familie ein angenehmes Leben. „Danielle Steel: Erhörte Gebete“ weiterlesen

Gabriel García Márquez: Chronik eines angekündigten Todes

Lesezeit: 2 Minuten

Gabriel García Márquez: Chronik eines angekündigten Todes

Originaltitel: Crónica de una muerte anunciada (1981)
übersetzt von Dagmar Ploetz
Verlag: DTV
Seitenanzahl: 119 Seiten
ISBN-10: 342310564X
ISBN-13: 978-3423105644

Inhaltsangabe:

In diesem Buch wird die Geschichte von einem Drama erzählt, das hätte verhindert werden können, aber keiner tat es.

Eine Braut wird noch in der Hochzeitsnacht zu ihrem Elternhaus zurückgebracht, weil sie keine Jungfrau mehr ihre. Ihre Brüder sinnen auf Rache und warten bis zum Morgengrauen auf den Mann, der ihr die Unschuld geraubt habt, Santiago Nasar! Jeder aus dem Dorf weiß schon nach wenigen Minuten, das sein Leben in Gefahr ist. Aber durch eine Verkettung unglücklicher Umstände wird er zu spät gewarnt. „Gabriel García Márquez: Chronik eines angekündigten Todes“ weiterlesen

image_pdf