Hart aber herzlich: Alte Freunde sterben nie

Hart aber herzlich: Alte Freunde sterben nie Book Cover Hart aber herzlich: Alte Freunde sterben nie
1994
Krimi/ Thriller
Hart aber herzlich - Teil 4
Hart to Hart: Old Friends Never Die
90 Minuten
USA
Peter Roger Hunt
Lawrence Hertzog
Robert Wagner, Stefanie Powers, Lionel Stander, u.v.a.

Inhaltsangabe:

Jennifer Hart (Stefanie Powers) soll beim Verleger Alfred Rayne (David Rasche) als Autorin unter Vertrag genommen werden. Deshalb fliegt sie mit Ehemann Jonathan Hart (Robert Wagner) nach Hawaii auf eine kleine Privatinsel, wo der Verleger eine großangelegte Veranstaltung für all seine Autoren gibt.

Doch schon am ersten Tag belauscht Jennifer versehentlich ein Gespräch, wo es um einen perfekten Mord geht. Sie ist fest davon überzeugt, das Jonathan damit gemeint ist und gemeinsam machen sie sich auf die Suche nach dem vermeintlichen Mörder. Dabei stoßen sie auf Frank (Mike Farrell), einen alten College-Freund von Jonathan. Doch auch Frank ist ahnungslos, oder tut er nur so? Und wie kann es denn kommen, das tatsächlich die Dinge eintreten, die Jennifer einen Tag zuvor belauscht hatte? Wer steckt wirklich hinter der ganzen Sache?

Mein Fazit:

Dieser Film hat mir leider nicht so wirklich zugesagt. Zwar waren die Dialoge zwischen dem Paar ganz witzig und herzerfrischend. Aber der kriminalistische Teil war vorhersehbar und leicht zu durchschauen. Schon nach einer viertel Stunde wußte ich z. B. einige Zusammenhänge. Das zeugt nicht gerade von einem guten Krimi!

Lionel Stander mit dem kleinen Hund haben da für eine gelegentliche Auflockerung gesorgt und einen gewissen Charme reingebracht. Schade, dieses Mal war ich nicht ganz so begeistert!

Anmerkung: Die Rezension stammt vom 11.04.2008.

Veröffentlicht am 03.08.17!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.