[Aktion] Wir bloggen Bücher …

#wirbloggenbuecher_LOGO_XL_transparentGestern bin ich beim Twittern und surfen über diese Aktion sozusagen „gestolpert“. Und spontan dachte ich: Warum nicht mitmachen? Schließlich handelt mein Blog ja über Bücher 🙂 Und ich finde durchaus – wir Buchblogger sollen zusammen halten!

Nun kommen wir zu den Fragen.

1.) Was bedeutet für DICH „buchbloggen“? Warum machst DU das eigentlich?

Mir bedeutet das „buchbloggen“ sehr viel. Es gehört für mich zum morgendlichen Ritual, mich bei meiner ersten Tasse Kaffee an mein Tablet zu setzen und einen Artikel zu bloggen, der in der Regel schon am PC fertig gestellt wurde. Ich habe mal versucht, diese Gewohnheit zu ändern (weil der Kleine manchmal sehr früh wach ist und meine Aufmerksamkeit erfordert). Nix, keine Chance. Da fehlt mir tatsächlich was, wenn ich später blogge.

Warum mache ich das? Ich lese, seit ich denken kann. Und seit dem Zeitalter des Internets und seit es für mich zur Verfügung steht (etwa 1998), habe ich Homepages oder Foren rund um das Thema Literatur gehabt. Die Arbeit, die damit einhergingen, haben mir immer sehr viel Spaß gemacht und ich konnte immer gut abschalten dabei. Und das ist mit einer großen Unterbrechung bis heute so geblieben.

2.) Wie bist DU zum Buchbloggen gekommen? Was gab dir den Anstoß?

Da ich bereits früher Homepages hatte und von 2006-2011 ein eigenes Forum rund um Literatur betreute, juckte es mir natürlich in den Fingern, nach einer langen Lese-Pause (von 2011-2014) wieder aktiv zu werden. 2014 bekam ich zum 5. Hochzeitstag einen Kindle von meinem Mann geschenkt und seitdem lese ich wieder wie eine Wilde. Zwei Monate las ich drauf los, und dann kam der Wunsch auf, wieder Rezies zu schreiben und sie zu veröffentlichen. Wegen meinem kleinen Prinzen wollte ich aber in die Pflege einer Homepage nicht soviel Zeit investieren, also entschied ich mich für ein Blog. Und heutzutage gibt es ja für alles Apps und nachdem ich dann die WordPress-App auf meinem Tablet installiert hatte, ging die Arbeit daran erst richtig los 🙂

3.) Welche Berührungsängste hattest Du?

Na ja, meine ältesten Rezies stammen aus dem Jahre 1998 (und sie sind auch veröffentlicht). Da ich also schon soo lange im Internet damit unterwegs bin, bin ich sozusagen schon ein alter Hase und habe wenige Berühungsängste. Natürlich hatte ich etwas Sorge, wie der Blog denn so ankommen würde. Aber ansonsten habe ich dem Ganzen natürlich recht entspannt entgegen geblickt!

4.) Zeig uns doch deinen Buchblogger-Arbeitsplatz, dein Bücherregal, deinen liebsten Leseort, andere buchige Accessoires oder etwas, das für dich immanent wichtig ist zum Buchbloggen.

regal_schlafz. regal_wohnz.

Das sind meine bescheidenen Bücher-Regale, im linken Bild ist noch mein DVD-Regal mit drauf.

tablet

Das ist mein „Arbeitsplatz“ am Küchentisch. Und dabei ist es egal, ob ich eine Rezie schreibe oder an meinem Manuskript weiter arbeite. Pssst: Mein liebster Lese-Ort ist übrigens das Sofa oder das Bett 😉

5.) Denk daran zurück, wie du angefangen hast: welche Tipps würdest du Buchblog-Anfängern geben?

Ruhe bewahren – das ist immer mein erster Tipp. Nichts muss von Anfang an perfekt sein und nichts muss alles auf Anhieb funktionieren. Und wenn etwas nicht klappt, dann entweder andere Blogger fragen oder den Support. Den gibt es ja meistens irgendwo. Und jeder hat beim Inhalt ja so andere Schwerpunkte. Und ganz wichtig: Es sollte Spaß machen, an seinem Blog zu arbeiten. Wenn es kein Spaß mehr macht, ist nicht richtig.

 So, das war es von hier aus und ich bin neugierig, wer sich noch so an der Aktion mit beteiligt 🙂

Hier ist übrigens eine Liste von allen Teilnehmern der #wirbloggenbücher-Aktion.

LG, Elke!

image_pdf

6 Gedanken zu „[Aktion] Wir bloggen Bücher …

    • Hallo Nele, Deinen Beitrag habe ich eben auch gelesen. Sehr schön 🙂 Es wird wohl eine Weile dauern, ehe man alles gelesen hat. Liebe Grüße, Elke.

  1. Liebe Elke 🙂

    Tolltolltoll, dass du bei der Aktion dabei bist und einen so sympathischen Beitrag verfasst hast! Ich bin auch ein Morgentüftler 😀 Bei mir muss das alles morgens gemacht werden, vom Schreiben bis hin zur Werbung ^^ Abends komm ich nicht mehr in die Gänge!

    Ganz liebe Grüße an dich,
    Patrizia

    von
    http://maaraavillosa.blogspot.de

    • Guten Morgen. Ich habe mir den Post mit den ganzen Beiträgen gebookmarkt. Damit ich in Ruhe stöbern kann 🙂 Tolle Aktion, ich würde immer wieder gerne bei so etwas mitmachen! LG, Elke 🙂

  2. Wow, ich weiß nicht warum, aber den Fakt, dass du schon seit 1998 Rezensionen schreibst, finde ich absolut klasse. 🙂 Dein Beitrag ist sehr gelungen!

    Liebste Grüße
    potpourrioftulips.blogspot.de ♥

Einen Penny für Ihre Gedanken ...