Jahres-Statistik 2015 und neue Vorsätze für 2016

Hallo und frohes neues Jahr, liebe Freunde und Besucher!

Ich hoffe, Ihr habt alle den Jahreswechsel gut überstanden? Bei uns war es ruhig und bedingt durch den Kleinen waren wir auch wieder zur normalen Uhrzeit wieder aus dem Bett. Den fehlenden Schlaf haben wir dann nach einem oppulenten Mittags-Mahl nachgeholt 🙂

Ich möchte noch einmal auf meine Vorsätze für 2015 eingehen. Ich hatte mir da ja viel vorgenommen. Mal gucken, ob ich denn alles geschafft bzw. eingehalten habe. Da wäre meine ersten zwei Vorsätze:

Ich möchte im Durchschnitt ein Buch pro Woche lesen. Manchmal liest man zwei Bücher pro Woche, für einige Bücher braucht man länger. Und die Lust oder Zeit zum Lesen ist ja nicht immer so da. Aber ein Buch pro Woche möchte im Durchschnitt schon schaffen, das wären dann ca. 50 Bücher bis Jahresende.

und

Mein derzeitiger SuB von 96 Büchern ist für meine Verhältnisse viiiel zu hoch. Um den abzubauen, plane ich pro Monat zwei Bücher davon zu lesen. Dabei spielt es für mich keine Rolle, ob Print-Ausgabe oder eBook. Die Zahl 96 bezieht sich auf beides. Wenn man also zwölf Monate mal zwei Bücher rechnet, sind es 24! Um dem ganzen eine runde Zahl zu geben, wähle ich jetzt mal mein Ziel „70 Bücher auf dem SuB“ bis zum Ende des Jahres!

buch_statistik_2015Und jetzt kommen die Ergebnisse:

Wie man anhand dieser Grafik schön sieht, habe ich den ersten Vorsatz, im Durchschnitt ein Buch pro Woche zu lesen, sehr gut eingehalten. Ich habe sogar etwas mehr gelesen. Das freut mich sehr.

Den zweiten Vorsatz, was den SuB-Abbau betrifft, habe ich leider nicht erfüllt. Ich denke mal, das jeder Bücher-Narr mit einem gewissen Bestand die Problematik kennt. Ich habe jetzt nun mehr Bücher, wenn auch nur drei!

Nun kommen wir zum dritten Vorsatz:

Bücher sind teuer. Daher nehme ich ja häufig die eBook-Variante (aber nicht nur deswegen) oder versuche die Bücher gebraucht zu bekommen. Daher habe ich mir mein Ziel gesetzt, pro Monat nicht mehr wie 15 Euro für Neuanschaffungen auszugeben. Da mein Mann Alleinverdiener ist, wird es unserem Geldbeutel sicher gut tun. Gutscheine und/ oder Buchgeschenke sind natürlich davon völlig ausgenommen.

buch_statistik_2015_1Wie man sehr schön anhand der Statistik sehen kann, bin ich an diesem Vorsatz kläglich gescheiert. Ich habe die ersten Monate mein Ziel zwar durchaus erreichen können, aber im Verlauf des Jahres konnte ich nicht mehr daran festhalten. Ich habe durchschnittlich 25 Euro pro Monat ausgegeben 🙁 Sehr schade!

Na ja, wie können da meine Vorsätze wohl für 2016 aussehen?

Ich habe mir schon seit Wochen Gedanken gemacht und es gibt eigentlich nur zwei Vorsätze, die ich wirklich gern einhalten möchte!

  1. Ich möchte meinen SuB unter 100 Büchern halten. Dreistellig ist irgendwie schon eine gewisse Marke. Daher möchte ich es wirklich versuchen, meinen SuB unter 100 zu halten und wenn dreistellig, dann wirklich nur eine kurze Zeit!!!
  2. Zudem möchte ich gerne durchschnittlich mindestens 60 Seiten am Tag lesen. Wie man anhand der ersten Tabelle sehen kann, habe ich es in 2015 durchaus geschafft, trotz einiger kleinerer Durststrecken!

Dies ist zwar kein Vorsatz, aber durchaus ein Plan: Ich möchte endlich einige Serien auslesen (insofern die Bücher alle im Handel sind). Das sind dann u.a.  The Darkest Minds von Alexandra Bracken, Töchter von England von Philippa Carr und Chroniken der Weltensucher von Thomas Thiemeyer. Ich bin mir ziemlich sicher, dass sich dann auch schnell neue Serien auftun werden 🙂

So, und nun bin ich gespannt, wie es nächstes Jahr um diese Zeit aussehen wird, denn natürlich werde ich wieder fleißig Statistiken führen.

Liebe Grüße, Elke. 🙂

Einen Penny für Ihre Gedanken ...