Blogparade: Du und Dein Blog!

Hallo liebe Bücherfreunde und Blogger,

die liebe Steffi von angeltearz liest hat eine Blogparade gestartet und ich mache da jetzt mal spontan mit. Sie hat in ihrem Beitrag eine gewisse Missstimmung innerhalb der Bloggerszene moniert (was ich so jetzt aber nicht unbedingt bestätigen kann) und erhofft sich von der Blogparade positive Effekte (die bestimmt nicht lange aufsich warten lassen). Und da ich trotz aller Erfahrung immer noch an das Gute im Menschen glaube, bin ich natürlich dabei 🙂

Hier sind die Fragen:

Wer bist du? Stell dich vor!
Ich heiße Elke, bin 44 Jahre alt und seit zwanzig Jahren im Internet unterwegs. Erst mit einer eigenen Homepage (wie soll es auch anders sein – natürlich über Bücher), dann hatte ich einige Jahre ein eigenes Bücherforum und nach einer langen Leseflaute habe ich 2014 mit dem Bloggen angefangen.


Seit wann bloggst du? Und wie bist du zum Bloggen gekommen?
Wie schon erwähnt, ich blogge seit 2014. Ich habe zum Hochzeitstag einen Kindle geschenkt bekommen und ab da war meine Leseflaute vorbei. Und wenn ich Bücher lese, habe ich immer das große Bedürfnis, etwas darüber zu schreiben. Ein neues Forum wollte ich wegen dem hohen Arbeitsaufwand nicht mehr betreiben (es gibt ja auch reichlich davon und die wirkliche Foren-Zeit ist es ja auch nicht mehr). Also wählte ich das Medium Blog aus und bin damit bis jetzt sehr zufrieden!


Weiß dein Umfeld davon, dass du bloggst? Wenn ja, was sagen sie dazu? Wenn nein, warum nicht?
Ja, mein Umfeld weiß davon und ich bin da auch ziemlich stolz drauf. Sie sind in der Regel positiv überrascht 🙂

Nutzt du Social Media? Und wie kann man dir folgen?
Ich benutze Social Media, mehr oder weniger. So wirklich dabei bin ich nicht, weil ich denke, dass ich schon ziemlich viel am PC oder vor dem Tablet sitze. Man kann mir auf Twitter und Facebook folgen. Derzeit bin ich noch unschlüssig, ob ich Twitter wirklich behalte. Denn da schaue ich noch seltener rein als bei Facebook. Und über den Blog kann man mir natürlich noch folgen. Ich habe vor einem halben Jahr mal einen Artikel dazu veröffentlicht und daran hat sich bis jetzt nicht viel geändert 🙂

Gibt es etwas, was dich an der Bloggerwelt stört? Und was würdest du dir wünschen? (Trau dich und sei ehrlich)
So wirklich schlechte Erfahrung habe ich in der Bloggerwelt nicht gemacht. Das einzige, was ich mir vielleicht wünschen würde, wäre mehr Akzeptanz. Ich meine, ich lese halt nicht alle frische Neuerscheinungen. Auch Fantasy ist nicht immer so anziehend für mich. Dafür lese ich auch mal ältere Bücher oder eben Queerbeet!
Außerdem suche ich nach wie vor verlässliche Leserunden-Partner(-innen), die mit mir hin und wieder ein einer kleine Leserunde ein Buch lesen. Ist gar nicht so einfach bei den verschiedenen Geschmäckern 🙂

Und was magst du an der Bloggerwelt?
Ich kann mir ständig Anregungen holen, wenn mir danach ist. Ich muss ja nicht unbedingt immer gleich die Mails bzw. Artikel lesen, sondern kann es mir für einen ruhigen Moment aufheben und dann entscheiden, ob ich es auch mal lesen bzw. testen möchte. Andere Sichtweisen zu einem Buch interessieren mich natürlich auch! Und Kontakte sind mir auch wichtig, aber diese entsprechend zu pflegen kostet auch Zeit, ich bin ja noch eher so der Mail-Typ. Daher habe ich eher wenige Kontakte, dafür aber persönliche bzw. wir haben schon telefoniert und uns persönlich getroffen.

Liest du auch außerhalb deines eigenen „Blogbereiches“ oder liest du als z. B. Buchblogger nur Buchblogs?
Ich bin selten auf Blogs außerhalb meines Themas unterwegs, ich habe z. B. bis jetzt keinen für mich ansprechenden Blog über Film-Rezies gefunden (aber auch noch nicht intensiv gesucht). 

Vernetzen ist wichtig. Hast du Lieblingsblogs? Zeig mal!
Hin und wieder bin ich auf Connys Bücherwelt, Giselas Lesehimmel oder Kastanies Leseecke unterwegs. Andere Blogs besuche ich auch, wenn es ein Thema gibt, was mich interessiert. Ich habe viele abonniert und mir da schon viele Anregungen geholt bzw. meine Wunschliste ist ins Unermessliche gewachsen!

Ich hoffe, ich konnte Euch einen kleinen Einblick in meine Bloggerwelt geben. Vielleicht habt Ihr ja Lust, Eure Blogparade im Kommentar zu hinterlassen?! Ich schaue dann mal vorbei!
Ein schönes Wochenende wünsche ich Euch, liebe Grüße, Elke!
image_pdf

50 Gedanken zu „Blogparade: Du und Dein Blog!

  1. Hallo Elke,
    Danke für deinen schönen Beitrag. Bei Kerstin von Kastanies Leseecke bin ich auch total gerne unterwegs. Die anderen beiden Blog kenne ich, glaube ich, nicht. Ich gehe da mal stöbern.
    LG
    Yvonne

    • Hallo Yvonne,

      vielen Dank für Deinen Kommentar 🙂 Stöbern ist immer gut, manchmal entdeckt man ja doch Gemeinsamkeiten!

      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, Elke.

  2. Liebe Elke,

    da hast du ja einen schönen ausführlichen und informativen Beitrag geschrieben :), obwohl ich vieles davon ja auch bereits wusste 🙂
    Mit mir hast du ja schon eine verlässliche Leserundenpartnerin ..Mal schaun, wann wir wieder ein gemeinsames Buch zum Lesen finden. Vielleicht im Herbst?
    Dann weiterhin viel Spaß beim Bloggen und Lesen.

    Liebe Grüße von Conny und ein schönes Wochenende♥

    • Hallo Conny,

      na, Du kennst mich ja schon ganz gut 🙂 Vielen Dank für Deinen Kommentar und ich freue mich, wenn wir mal wieder eine Leserunde starten können. In Moment ist es ungünstig wegen Finn. Ich habe in der Woche wenig Zeit, wenn ich mit ihm allein zu Hause bin!

      Morgen kommt dann Post von mir. Bis bald und viele liebe Grüße, Elke.

  3. Hey Elke,
    danke schön fürs Mitmachen. Ich freue mich wahnsinnig darüber. 🙂
    Bei deinen Blogtipps gehe ich gerne mal stöbern.

    Ich wünsche dir ein tolles Wochenende.

    Ganz lieben Gruß
    Steffi

    • Hallo Steffi,

      vielen Dank für Deinen Kommentar! Es hat mir Spaß gemacht, den Beitrag zu schreiben. Es passte einfach alles und ich hatte Lust dazu 🙂

      Liebe Grüße und ebenfalls ein schönes Wochenende, Elke!

  4. Hallo Elke,

    danke für den schönen Beitrag, ich schau mir das nächste Woche mal genauer an und dann mache ich evt auch mit 🙂
    Ich bin bei Dir auch gern und regelmäßig unterwegs, auch weil es hier nicht nur um Bücher geht.
    Ansonsten habe ich ja auch einige Blogs im Blogroll oder über WordPress abonniert und je nach Zeit surfe ich dann auch über mehrere Blogs.

    Liebe Grüße
    Kerstin

    • Hallo Kerstin,

      vielen Dank für Deinen Kommentar! In der Tat, es geht nicht nur um Bücher. Aber die Rubrik Filme steht bei mir in Moment nicht so hoch im Kurs. Wird aber bestimmt auch wieder besser 🙂

      Ich bin gespannt auf Deinen Beitrag, viele liebe Grüße, Elke.

  5. Liebe Elke,
    wirklich schöne und ausführliche Antworten hast du da geschrieben und endlich auch mal eine Bloggerin jenseits der 35 Jahre! 🙂 Ich bin auch gleich mal Leserin über FB geworden! Wünsche dir noch einen schönen Sonntag! VG Verena

    • Hallo Verena,

      vielen Dank für Deinen Besuch und Dein Kommentar 🙂 Unsere Altersklasse findet man nicht so oft, das stimmt. Und manchmal komme ich mir unter den „ganzen Küken“ richtig wie eine Greise vor *lach*

      Vielen Dank fürs Folgen. Liebe Grüße, Elke.

  6. Hallo Elke,
    es ist erfrischend, auf einen Blog zu stoßen, in dem mal nicht die neuesten Neuerscheinungen, sondern auch ältere Bücher besprochen werden. Und dann wirklich quer Beet. Ich glaube, bei Dir schaue ich öfter mal vorbei.

    Hab einen schönen Sonntag.
    LG Gabi

    • Hallo Manuela,

      vielen Dank für Deinen Besuch und Kommentar! Die Parade ist eine schöne Idee 🙂 So spontan und erfrischend.

      Ich muss auch noch stöbern gehen, wenn ich einen ruhigen Moment habe 🙂 Kommt aber noch.

      Liebe Grüße, Elke.

  7. Liebe Elke,

    ich ziehe gerade meine Runde durch die Blogparade, bei der ich auch mitgemacht habe.

    ich finde es erfrischend, auch mal eine Bloggerin „in meinem Alter“ zu finden. Die meisten sind ja unter 30 und da komme ich mir manchmal mit meinen 38 Jahren ganz schön alt vor. 😀

    Auf Facebook folge ich dir schon, aber dies ist mein erster Besuch auf deinem Blog. Aber es wird definitiv nicht mein letzter sein.

    Hab einen schönen
    Liebe Grüße
    Caro

    • Hallo liebe Caro,

      vielen lieben Dank für Dein Kommentar! Ich musste Deinen Blog allerdings erstmal „ergooglen“, da er bei WordPress nicht mehr aktiv ist!

      Ich freue mich, wenn Du wieder vorbei schaust. Ich bin gerade auf Deinem Blog unterwegs und stöbere gerade ein bisschen.

      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, Elke!

  8. Hallo Elke,
    mir gefällt auch, dass du querbeet und auch älteres liest. Und dass du über 40 bist :D. Hab bisher noch nicht so mitbekommen, wie alt der Durchschnitt ist, das ändert sich jetzt wohl mit der Blogparade.
    Ich bin grad an meiner ersten Leserunde, das ist schon recht aufregend und ich werde gerne ein Leserundenpartner, das fände ich schön.
    Liebe Grüße
    Daniela

    • Hallo Daniela,

      vielen Dank für Dein Kommentar!

      Für den Herbst visiere ich eine neue Leserunde an. Aber das Buch ist noch nicht ausgesucht! Mal schauen, was wir da so finden. Ich freue mich immer über neue Teilnehmer/-innen 🙂

      Liebe Grüße, Elke.

    • Hallo Jenny,

      vielen Dank für Deinen Besuch und Kommentar.

      In einer ruhigen Minute werde ich bei Dir mal intensiver stöbern 🙂

      Liebe Grüße, Elke.

    • Hallo Pascale,

      ich habe schon auf Dein Blog geschaut. Sehr schön. Und die Fotos kannst Du so schön bearbeiten. Dafür habe ich üüüberhaupt kein Händchen 🙂

      Liebe Grüße, Elke.

  9. Hallo Elke,

    Wow, seit 20 Jahren schon im Internet unterwegs und davon auch eine zetilang mit eigenem Forum. Das wusste ich unterbewusst schon, weil ich es irgendwann schon mal gelesen habe, aber ich finde das dennoch erstaunlich. Schön, dass dir das Bloggen bis jetzt so gut gefällt.
    Akzeptanz finde ich Auch einen sehr guten Punkt, aber das ist glaube ich nicht nur ein Punkt beim Bloggen. Ich finde, bei dem Thema kann man auch immer an sich selber arbeiten.

    Viel Spaß noch beim Bloggen und Anregungen holen.
    LG, Moni

    • Hallo Moni,

      vielen Dank für Deinen Besuch und Dein Kommentar. Natürlich habe ich schon bei Dir vorbei geschaut.

      Liebe Grüße, Elke.

  10. Huhu Elke,

    da hast du die Anfänge des Internets ja richtig miterlebt. 😀 Ich bin zwar auch schon seit bald 15 Jahren im Internet unterwegs (das kommt mir grad echt lange vor, so alt bin ich doch noch gar nicht XD), aber so richtig aktiv war ich immer nur zwischendurch mal. Ich hatte z. B. auch mal für 2 Jahre ein eigenes Forum, aber das lief nicht sooo erfolgreich.

    Ich lese auch öfter ältere Bücher und selten aktuelle Neuerscheinungen und merke auch, dass da das Interesse meiner Follower deutlich geringer ist. Das ist eigentlich echt schade, denn das Alter macht die Bücher ja nicht schlechter. 😉

    LG Alica
    PS.: Hier wäre mein Beitrag. 🙂

    • Hallo Alicia,

      vielen Dank für Dein Besuch und Kommentar.

      Ein eigenes Forum erfolgreich zu führen ist nicht einfach. Und man muss schon viel Zeit und Kreativität investieren. Und auch noch lernfähig sein, da ich die Software selbst aufgesetzt hatte, also kein vorgefertigtes Forum benutzt habe.

      Deinen Beitrag habe ich bereits besucht und Kommentar und finde Deine Berufswahl sehr zukunftsorientiert 🙂

      Liebe Grüße, Elke.

  11. Liebe Elke
    Das ist ja schön, dass ein Kindle dich aus der Leseflaute holen konnte!:) Ich habe mir letztes Jahr ein Tolino gekauft, bin aber nur mässig zufrieden. Inzwischen verstaubt der Reader in meiner Schublade und wird nur herausgeholt, wenn ich ein Rezensionsexemplar erhalten habe oder mein schlechtes Gewissen mich wieder plagt 🙂
    Liebe Grüsse
    Julia

  12. Social Media ist tatsächlich ein großer Zeitfresser. Ich würde gern aktiver auf Twitter und Instagram posten, aber da ist ja noch das Leben, das immer dazwischen kommt. 😉 Ich bewundere aber andere, die es schaffen, Social Media so selbstverständlich und regelmäßig aktiv zu nutzen.
    Nicht immer die neuesten Neuerscheinungen zu lesen, ist doch kein Fehler. Es gibt so viele Bücher, die noch auf Entdeckung warten. Man sollte einfach nach der Leselust gehen, völlig egal, was andere dazu sagen.

    • Hu hu … vielen Dank für Dein Kommentar. Und auf Deinem Blog habe ich auch schon vorbeigeschaut. Sehr schön ist es dort! Liebe Grüße, Elke 🙂

  13. Hallo Elke,
    danke für deinen lieben Kommentar zu meiner Post zu „Du und dein Blog“. Mit dem Reader stehe ich leider auf Kriegsfuß….ich bleibe beim gedruckten Buch! (ist dass das Alter???)
    Leserunden….wenn ich früh genug davon erfahre, dann wäre ich gerne mal dabei =)
    (nur im Sepember nicht, denn da bin ich schon bei 2 dabei und das ist mein arbeitsreichster Monat im Jahr)
    Liebe Grüße

    • Hallo Martina,

      vielen Dank für Dein Kommentar und Besuch 🙂

      Also ich bin ja inzwischen ganz begeistert, wie einfach es ist, mit dem Tolino die eBooks auszuleihen. Man muss dafür noch nicht einmal das Haus verlassen. eBook-Reader sind eine tolle Ergänzung, ganz sicher kein Ersatz 🙂 Ich habe hier auch ein Printbuch neben mir liegen und werde gleich in Ruhe lesen, sobald ich drei Artikel fertig getippt habe!

      Liebe Grüße, Elke.

  14. Hallo Elke!

    Ich bin durch die Blogparade auf deinen Blog gestoßen. Schön, dass du auch dabei bist!

    Ich hab mal jemanden in meiner Altersklasse gefunden. 😉 Ich hab den Kindle zum 20. Jahrestag bekommen. 😉 Wir haben schon ein paar Gemeinsamkeiten. Ich geh mal bei dir stöbern!

    Alles Liebe
    Barbara von Barbaras Paradies

    • Hallo Barbara,

      vielen Dank für Deinen Besuch. Ich war gerade auf Deinem Blog stöbern, aber irgendwie finde ich Deinen Beitrag nicht. Oder hast Du gar keinen erstellt?

      Liebe Grüße, Elke.

  15. Hallo Elke!

    Schön, wenn man durch die tolle Aktion auch noch neue Blogs kennenlernt! 🙂

    Ich hab zum Glück bisher auch kaum schlechte Erfahrungen gemacht und bin sehr positiv überrascht wie viele liebe Menschen ich bisher durchs Bloggen schon kennengelernt habe.

    Zu den Leserunden, ich mach das ja echt selten – aber vielleicht findest du ja was auf Lovelybooks? Da finden doch immer so viele Leserunden statt!
    Aber auch Andrea von Leseblick oder Sabine von Sabines Buchmomente haben immer wieder tolle Leserunden – auch querbeet und zu älteren Büchern 😉

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Mein Beitrag zur Blogparade

    • Hallo Alashanee,

      vielen Dank für Deinen Besuch. Ich habe ja eben schon vorbeigeschaut 🙂

      Bei LovelyBooks habe ich schon einige Leserunden mitgemacht, aber entweder war es zu voll oder zu leer. Und ich finde immer, dass es dort keine richtige Struktur gibt. Zwar werden die Bücher in Kapitel eingeteilt, aber ein zeitlicher Rahmen wäre schon schön.

      Ab und zu verantstalte ich hier auf dem Blog in meinem Leserunden-Forum Leserunden. Jetzt im Sommer sind wir gar nicht dazu gekommen, aber es gibt bereits schon Planungen für kommende Leserunden 🙂

      Liebe Grüße, Elke.

      • Ja, ohne Zeitrahmen ist es doof. Deshalb mag ich Leserunden auch nicht so gerne, weil ich meistens in einem ganz anderen Tempo lese als alle anderen, da ist das austauschen dann schwierig ….

        • Hallo Aleshanee,

          ein zeitlicher Rahmen ist mir schon wichtig zur Orientierung! Ich bin ein sehr strukturierter Mensch, auch wenn ich fleißig übe, flexibel zu sein (klappt aber noch nicht so gut).

          Liebe Grüße, Elke 🙂

  16. Hallo Elke!
    Schön, über die Aktion auf deinen Blog zu stoßen. Ich habe nach dem Lesen eines Buchs auch immer das Bedürfnis, darüber zu schreiben und so ist auch ziemlich spontan mein Blog entstanden. Mittlerweile kann ich es mir auch gar nicht mehr ohne vorstellen 🙂
    Ich finde es auch schade, dass viele sich nur für die Beiträge über Neuerscheinungen interessieren, denn die lese ich auch kaum, sondern hänge meist ein paar Jahre hinterher. Finde ich aber auch gar nicht schlimm, schließlich verlieren Bücher mit ihrem Alter nicht an Qualität.
    Eine handvoll persönliche Kontakte sind auch viel schöner als viele oberflächliche!

    Liebe Grüße,
    Jacquy

    • Hallo Jacquy,

      vielen Dank für Dein Besuch und Kommentar.

      Du hast Recht, die Bücher verlieren nicht an Qualität, wenn sie älter sind 🙂 Das muss man sich öfter einfach mal wieder bewußt machen.

      Liebe Grüße, Elke.

Einen Penny für Ihre Gedanken ...