Liane Moriarty: Tausend kleine Lügen

Tausend kleine Lügen Book Cover Tausend kleine Lügen
Liane Moriarty
2017
Belletristik
Lübbe Audio
9783838777801
Big Little Lies (2014)
Sylvia Strasser
Luise Helm
13 Stunden und 23 Minuten (ungekürzte Ausgabe)

Inhaltsangabe:

Von Lübbe Audio: Jane flieht vor ihrer Vergangenheit. Seit der Geburt ihres Sohnes vor fünf Jahren hat sie es nirgendwo länger ausgehalten. Nun ist sie im idyllischen australischen Küstenstädtchen Pirriwee gestrandet und scheint endlich angekommen zu sein. Schnell schließt sie Freundschaft mit der lebhaften Madeline und der schönen Celeste. Doch plötzlich geraten die drei Frauen in den Strudel von dunklen Geheimnissen, Lügen und Intrigen. Als bei einem Elternschulfest ein Mann tödlich verunglückt, bezweifeln einige, dass es ein Unfall war!

Mein Fazit:

Ein tolles Hörbuch. Aufmerksam wurde ich auf das Buch durch die TV-Serie, die mich ja schon begeistern konnte. Das Hörbuch ist nicht ganz so ausführlich wie die Serie, hat dafür aber viel mehr Tiefgang.

Alle Figuren aus der Serie sind auch hier vertreten: Die scheue und junge Jane Chapman, die alleinerziehend mit ihrem Sohn nach Pirriwee gekommen war, um endlich sesshaft zu werden und ein solides Leben zu beginnen. Madeline hat mit den Gespenstern ihrer Vergangenheit zu kämpfen, die traumatisierende Trennung von Nathan, dem Vater ihrer erstgeborenen Tochter. Natürlich spielt auch Celeste eine große Rolle, denn ihr Leben voller Geheimnisse und Lügen beeinflusst das Leben ihrer Freundinnen. Ihr gewalttätiger Ehemann zwingt sie ungewollt zu einer Entscheidung.

In den Nebenrollen sind Bonnie, die neue Frau an Nathans Seite, die Madeline scheinbar Konkurrenz um die Liebe der Tochter macht. Und natürlich Renata Klein, dessen Tochter am Info-Tag der Vorschule Opfer einer Gewalttat wird und ebenfalls mit Lügen und Geheimnissen das Leben aller beeinflusst. Sie sind alle Mütter von Vorschulkindern, mit unterschiedlicher Vergangenheit, mit verschiedenen Zielen und anderen Voraussetzungen. Die unterschiedlichen Charaktere sind jedoch sehr gut ineinander verwoben, als ob es sie wirklich gäbe. Und mit Sicherheit gibt es in jeder Stadt auf diese Welt diese fünf unterschiedlichen Frauen, die ihre Umwelt mit ihren Ansichten beeinflussen wollen und dabei mehr oder weniger deutliche Fußspuren im Leben der Mitmenschen hinterlassen.

Luise Helm hat die vielschichtige Story sehr einfühlsam vorgelesen, die Emotionen transportiert und mich immer wieder mitgenommen in die Verstrickungen aus Halbwahrheiten, Geheimnissen und Intrigen. Wie in der ersten Staffel der TV-Serie werden auch hier immer wieder Zeugenaussagen bei der Polizei mit eingeblendet, aber erst am Ende erfährt der geneigte Hörer bzw. Hörerin, wer wie zu Tod gekommen ist.

Es soll wohl ein Krimi sein, ich halte es jedoch eher für eine ausgefeilte und sehr tiefsinnig ausgearbeitete Milieustudie. Ich wurde wunderbar unterhalten und der Spannungsbogen wurde die ganze Zeit aufrechterhalten. Von mir bekommt die Geschichte begeisterte fünf Sterne und eine klare Hör-Empfehlung.

Veröffentlicht am 18.10.20!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.