Diskussions-Forum

Benachrichtigungen
Alles löschen

LR: "Der Marsianer" - Abschnitt 5 (Seite 415-509/ Ende)

Elke
 Elke
(@elkek73)
Mitglied Admin

Andy Weir: "Der Marsianer - Rettet Mark Watney" - Abschnitt 5 - Kapitel 17-22 - Seite 415-509

von amazon.de: Bei einer Expedition auf dem Mars gerät der Astronaut Mark Watney in einen Sandsturm und wird bewusstlos. Als er aus seiner Ohnmacht erwacht, ist er allein. Auf dem Mars. Ohne Nahrung. Ohne Ausrüstung. Und ohne Crew, denn die ist bereits auf dem Weg zurück zur Erde. Für Mark Watney beginnt ein spektakulärer Überlebenskampf …

Beiträge dazu bitte hier!

Wer Fehler findet, darf sie behalten!

Zitat
Themenstarter Veröffentlicht : 10. April 2016 17:44
Elke
 Elke
(@elkek73)
Mitglied Admin

Hallo Conny,

heute geht es ins Finale. Ich freue mich schon darauf. Allerdings weiß ich nicht so genau, ob ich es auch schaffe, komplett zu lesen. Wir sind heute nachmittag verabredet und daher unterwegs. Ich habe nur den Abend zum Lesen!

Liebe Grüße, Elke.

Wer Fehler findet, darf sie behalten!

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 20. April 2016 15:53
Elke
 Elke
(@elkek73)
Mitglied Admin

Hallo liebe Conny,

na, das Ende ging ja flott. Ich habe es vor fünf Minuten ausgelesen und mir ist immer noch ganz schwindelig. Das Ende stimmt nicht so 100%ig mit dem Film überein (ich muss ihn mir wirklich noch einmal anschauen), aber ich fand es trotzdem irre spannend. Die technischen Details habe ich zwar auch nicht alle verstanden, aber das er stinken könnte wie ein Iltis, leuchtet ein 🙂

Ich gehe dann später noch mal genauer darauf ein. Das ist erstmal so ein erster Eindruck.

Liebe Grüße, Elke.

Wer Fehler findet, darf sie behalten!

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 20. April 2016 21:15
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Guest

Liebe Elke,

Jetzt habe ich es auch geschafft! Der letzte Abschnitt war tatsächlich recht fix beendet. Von der Sandsturm-Passage hatte ich fast noch mehr erwartet. Das war ja wirklich schnell gelöst. Die technischen Details habe ich auch kaum verstanden, aber das bin ich ja mittlerweile gewohnt. Das zum Schluss noch etwas Drama hinzukommt, war allerdings auch klar. Nun durfte auch mal ein anderes Crewmitglied seine Bastelfähigkeiten zeigen 😉
Wobei ich begrüße, dass es keinen Epilog mehr gibt mit Ankunft auf der Erde. Das wäre vielleicht dann doch zu kitschig und zuviel des Guten gewesen.

Die lustigste Szene war für mich diesmal die mit dem Nichtstee 😉 Aber die Kombi Stinktier und verschwitzte Socken zum Schluss ist auch nicht schlecht 😉

Alles in allem war es ein unterhaltsames Buch an einem ungewöhnlichen Schauplatz, witzig geschrieben aber auch typisch amerikanisch und sehr heldenhaft. Die erste Hälfte fand ich aber insgesamt etwas besser. In der zweiten wurde es mir einfach zu wissenschaftlich-technisch und dass (Super) - Mark für jedes Problem sofort immer eine Lösung parat hat, wirkte auch irgendwann ermüdend und barg kaum mehr eine Überraschung. Mir fehlten zudem eindeutig ein paar Emotionen.
Die ganze Zeit schwanke ich daher zwischen 3 und 4 Sternen. Aber da ich mehrmals lachen konnte, werden es wohl 4 Rezisterne werden.

Liebe Grüße von Conny

AntwortZitat
Veröffentlicht : 20. April 2016 22:55
Elke
 Elke
(@elkek73)
Mitglied Admin

Guten Morgen liebe Conny,

ich konnte gestern abend nicht mehr ausführlich antworten, ich war so voll mit den Gedanken an den Marsianer, vor allen Dingen auch mit dem Film. Ich hätte ihn am liebsten auf der Stelle noch mal gesehen, aber wir haben die DVD nicht und werden wohl warten, bis er im TV kommt. Mein Mann will das Buch im Urlaub lesen, ich bin schon äußerst gespannt, wie er ihm gefällt.

Also am Ende des Films kommt noch eine Sequenz, wo er wieder auf der Erde ist, erholt, frisch, sauber, etc. Und ich meine, er würde vor der Akademie stehen - wahrscheinlich als Dozent. Das fehlt im Buch total.

Und ich meine, im Film hat er sich tatsächlich ein Loch in den Anzug gepiekst, um einen Schub zu bekommen, um zur Hermes zu gelangen. Das war dann noch mal spannend, da der Schub ja nicht wirklich kontrolliert werden konnte. Und was im Buch so ganz und gar untergegangen ist, er war völlig abgemagert und hatte überall kleine Stellen - wohl vom Anzug oder so.

Jedenfalls flogen die Seiten gestern nur so dahin. Ich habe dem Buch spontan vier Sterne gegeben, denn spannend war es, aber es war für mich zuviel Technik drin und zu wenig Mark Watney persönlich 🙂

Liebe Grüße, Elke.

Wer Fehler findet, darf sie behalten!

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 21. April 2016 8:33
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Guest

Liebe Elke,

ja, sehe ich genauso. Interessant mit dem Film-Ende. Obwohl ich es so im Buch ganz gut gelöst finde und nochmehr nicht brauche. Die Rezi habe ich jetzt auch fertig geschrieben und insgesamt 4 Sterne vergeben; trotz komplizierter Technik und fehlenden Emotionen. Denn witzig geschrieben und oft auch recht spannend ist es ja.
Den Film werde ich mir mal in der Bibliothek vorbestellen.

LG von Conny

AntwortZitat
Veröffentlicht : 21. April 2016 14:15
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Guest

Liebe Elke,

nun ist der Marsianer gerettet und das Buch damit beendet. Die Leserunde war sehr nett; ich hoffe dir hat es auch soviel Spaß gemacht wie mir. 🙂 Man liest so doch ein Buch viel intensiver und aufmerksamer und kann sich über unklare Dinge austauschen.
Und da ja die Geschmäcker auch noch verschieden sein können, wird es doppelt interessant. Hier waren wir ja zumeist der gleichen Meinung.
Dann auf zur nächsten Leserunde von der " 5. Welle"!

Lg Conny

AntwortZitat
Veröffentlicht : 21. April 2016 17:06
Elke
 Elke
(@elkek73)
Mitglied Admin

Hallo liebe Conny,

ich habe eben Deine Rezie schon auf LovelyBooks gelesen 🙂 Und ein Herzchen vergeben und ich stimme Dir auch ziemlich zu. Meine Rezie wird erst am Wochenende folgen, wenn ich bis dahin Ruhe und Zeit fand, sie zu schreiben.

Es hat mir auch sehr viel Spaß gemacht und es wäre wirklich schön, wenn wir weiter zusammen lesen und vielleicht noch jemanden mit ins Boot holen. Wir haben bis jetzt ja recht gleiche Geschmäcker, aber eine andere Sichtweise wäre bestimmt sehr interessant.

Wann wollen wir dann mit der fünften Welle anfangen? Am Wochenende? Bis dahin bekomme ich mein Philippa Carr bestimmt durch, da wird es nämlich auch etwas Spannender 🙂

Liebe Grüße, Elke!

Wer Fehler findet, darf sie behalten!

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 21. April 2016 17:14
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Guest

Liebe Elke,

nun habe ich noch wie geplant nachträglich den Film zum "Marsianer" angeschaut. Leider hat mir dieser nicht so gut wie erwartet gefallen und ich bin froh, dass ich das Buch vorher in unserer Leserunde gelesen habe.

Das lag an mehreren Dingen:

1. Viele Dinge werden im Film nicht erklärt und wüsste man nicht durchs Buch, was Mark so treibt und warum er was macht und warum was passiert, würden tausend Fragezeichen aufblitzen. Was im Buch an Hintergrundwissen und Technik zu viel ist, kommt im Film definitiv viel zu kurz.
2. Dann kommen einige Dinge leider überhaupt nicht vor (Sandsturm, Kommunikationsausfall, Kraterunfall usw.). Die Endsequenz mit der Rettung durch die Hermes war viel zu ausgedehnt im Vergleich zu der vorher sehr kurz abgehandelten Reise bis zum Schiaparelli - Krater.
3. Auch mit den Schauspielern konnte ich nichts anfangen; die Hermes-Crew blieb blass und eher emotional unbeteiligt ebenso wie Nasa Direktor Sanders. Viele Personen waren schon sehr stereotyp besetzt (Rich Purnell-Nerd). Und auch im Film gibt es wenig von Mark Whatney. Ich frage mich immer noch, warum man nicht mal seine Eltern sieht, die er sogar erwähnt, oder andere Familienmitglieder.
4. Und dann der wirklich unmögliche Schluss, der überhaupt kein Ende nahm. Mark als Astronautenausbilder und dann noch das Privatleben der Beteiligten mit Baby usw. Mehr amerikanischer Kitsch ging wohl nicht. Vermisst habe ich auch Marks Humor; im Gegensatz zum Buch konnte ich beim Film leider nie lachen. Aber die Marsbilder waren zumindest toll.:-)

Also ein sehr durchwachsener Eindruck von mir und ein Film, den ich jetzt nicht nochmal schauen würde. Das heißt, hier kann ich nur empfehlen, das Buch vorher zu lesen bzw. als Buchleser kann man eigentlich vom Film nur enttäuscht sein. Insgesamt würde ich daher dem Film mit Augenzudrücken gerade noch so 3 Sterne geben.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 17. Mai 2016 12:38
Elke
 Elke
(@elkek73)
Mitglied Admin

Hallo Conny,

schön, dass Du den Film gesehen hast. Schade, dass er Dir nicht so gefallen hat. Vielleicht lag es daran, dass Du zuerst das Buch dazu gelesen hast. Ich bin bei den Adaptionen in der Regel nicht ganz so streng, sehr selten kann man ein Buch zu 100% umsetzen. Manchmal muss man für die Dramatik ein bisschen was dazu packen. Solange es nicht so komplett daneben liegt, ist es ok für mich 🙂

Liebe Grüße, Elke.

Wer Fehler findet, darf sie behalten!

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 17. Mai 2016 15:03
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Guest

Liebe Elke, 🙂

es wird sicher mit daran liegen, dass ich erst das Buch gelesen habe; da hatte ich ganz andere Erwartungen. Meist bin ich auch nicht ganz so streng; die Harry Potter-Filme waren ja auch ein wenig anders als die Bücher, aber trotzdem gut, wie auch andere Verfilmungen. Aber leider konnte mich der Marsianer-Film nicht so packen wie erhofft. Die Rezis im Internet zeigen auch sehr unterschiedliche Meinungen 🙂
Das Thema gute und schlechte Buchverfilmungen könnten wir sicher länger diskutieren. 🙂 Eine bekannte Buchbloggerin hatte da sogar mal eine interessante Liste für sich selbst zusammengestellt.
Vielleicht schaue ich mir dann doch die 5. Welle als Film an; DVD erscheint ja bald. Mal sehen, wie ich diesen Film so finde. 😉

Liebe Grüße von Conny 🙂

AntwortZitat
Veröffentlicht : 17. Mai 2016 18:24
Elke
 Elke
(@elkek73)
Mitglied Admin

Guten Morgen liebe Conny,

also den Film "Die 5. Welle" fand ich schlecht und die Schauspieler passten teilweise gar nicht dort hin. Da ahnte ich schon, dass mir das Buch besser gefallen könnte und so war es dann ja auch.

Vielen Dank auch für den Link, ich habe mir die Vergleiche angesehen, mir ging es teilweise ebenso 🙂

Liebe Grüße, Elke.

Wer Fehler findet, darf sie behalten!

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 18. Mai 2016 10:33
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Guest

Hallo ihr zwei.

Schade. Da hätte ich gerne mit gemacht.

Liebe Grüße,Gisela

AntwortZitat
Veröffentlicht : 19. Juli 2016 23:28