Mein SuB [#105]

Hallo liebe Bücherfreunde,

dieses Buch kaufte ich vor Ewigkeiten. Inzwischen der Autor verstorben und ich weiß, dass es noch das eine oder andere Werk von ihm gibt, welches noch nicht übersetzt worden ist. Vielleicht wird es ja noch was!

Pat Conroy: Trennende Wasser

Originaltitel: The Water is Wide (1972)
übersetzt von Esther Facius
Verlag: Bastei Lübbe
Seitenanzahl: 447 Seiten
ISBN-10: 340411924X
ISBN-13: 978-3404119240

Inhaltsangabe:

Klappentext: Obwohl nur eine Meerenge Yamacraw Island vom Festland trennt, scheint Amerika für die Inselbewohner auf einem anderen Stern zu liegen. Das einstmals blühende Eiland ist durch Industriemüll zu einer Gifthalde verkommen, und die wenigen Familien, die hier noch ausharren, tun nichts, um der fortschreitenden Zerstörung Einhalt zu gebieten. Um wenigstens den Kindern eine Zukunftsperspektive zu geben, lässt sich ein junger, engagierter Lehrer auf die Insel versetzen. Er ahnt nicht, gegen welche Widerstände und Vorurteile er ankämpfen muss…

Pat Conroy: Der große Santini

3404117476Pat Conroy: Der große Santini

Originaltitel: The Great Santini (1976)
übersetzt von Till R. Lohmeyer und Gabriele Conrad
Verlag: Lübbe
Seitenanzahl: 476 Seiten
ISBN-10: 3404117476
ISBN-13: 978-3404117475

Inhaltsangabe:

Im Mittelpunkt diesen Romanes steht Bull Meecham, auch „Der große Santini“ genannt, und sein ältester Sohn Ben, der an der Schwelle zum Erwachsenwerden steht.

Der große Santini kehrt aus Übersee zurück, um in Ravenel, South Carolina, eine eigene Fliegerstaffel zum großen Ruhm zu führen. Seine Frau Lillian und die vier Kinder folgen ihm treu, obgleich sie auch wissen, das es ein schweres Jahr wird, wenn der große Santini zu Hause ist. „Pat Conroy: Der große Santini“ weiterlesen

Pat Conroy: Stolz und Ehre

3404121465Pat Conroy: Stolz und Ehre

Originaltitel: The Lords of Discipline (1994)
übersetzt von Wolfgang Neuhaus
Verlag: Bastei Lübbe
Seitenanzahl: 908 Seiten
ISBN-10: 3404121465
ISBN-13: 978-3404121465

Inhaltsangabe:

Will McLean ging eigentlich nur seines Vaters wegen in die Militärakademie von Charleston, South Carolina. Er wußte, das dort aus Jungs ganze Männer gemacht wurden und so geschah es auch mit Will. Doch wußte er nicht, wie hart und brutal die Ausbildung – gerade im ersten Rekrutenjahr – war. Die „Rotärsche“, wie sie von allen Kadetten genannt wurden, wurden vom Kader geschunden, gedemütigt, gebrochen und manche sogar brachen die Ausbildung ab oder im schlimmsten Falle begingen die Jungs Selbstmord. Will McLean hatte das Jahrgangssystem, welches diese Behandlung rechtfertigte, gehaßt und versuchte sich immer als Rebell an der Akademie.

Im vierten und letzten Jahr, er und seine drei Kumpels freuten sich auf den Abschluß an dieser Akademie, wurde er jedoch beauftragt, für einen Rekruten die Augen offen zu halten. Der Rekrut, Tom Pearce, war der erste Schwarze an dieser Schule und es gab Gerüchte, das viele Mächte es nicht gern sehen würden, das Mr. Pearce seinen Abschluß machen könnte. Der Bär, ein respektierter und durchaus gerechter Colonol, bat Will, sich sofort mit ihm in Verbindung zu setzen, wenn irgendetwas schief läuft.

„Pat Conroy: Stolz und Ehre“ weiterlesen

Pat Conroy: Die Herren der Insel

378570464XPat Conroy: Die Herren der Insel

Originaltitel: The Prince of Tides (1986)
übersetzt von Hartmut Zahn und Christel Rost
Verlag: Bastei Lübbe Verlag
Seitenanzahl: 672 Seiten
ISBN-10: 378570464X
ISBN-13: 978-3785704646
Hier ist der Film dazu rezensiert.

Inhaltsangabe:

Tom Wingo steht im Zenit seines Lebens, dennoch fühlt er sich als Versager. Vor einem Jahr verlor er seinen Job als Lehrer und Football-Trainer, ein Gespräch mit seiner Mutter endet immer im erbittersten Streit und seine Frau hat eine Affäre mit einem guten Freund von Tom. Doch als er erfährt, das seine Zwillingsschwester Savannah ein weiteres Mal versucht, sich das Leben zu nehmen, eilt Tom aus South Carolina nach New York, um ihr zu helfen.

Dr. Susan Lowenstein, Savannah’s Therapeutin, beginnt mit Tom täglich zu arbeiten, wobei Tom immer wieder seine Abneigung gegen diesen Ärztestand zum Ausdruck bringt. Da er sich bewußt ist, das er am Tiefpunkt seines Lebens gekommen ist, beschloss er, sein Leben zu ändern und somit auch um seine Ehe mit Sallie und für seine drei Töchter zu kämpfen.

„Pat Conroy: Die Herren der Insel“ weiterlesen

Pat Conroy: Beach Music

3785708173Pat Conroy: Beach Music

Originaltitel: Beach Music (1995)
übersetzt von Edda Petri
Verlag: Bastei Lübbe
Seitenanzahl: 894 Seiten
ISBN-10: 3785708173
ISBN-13: 978-3785708170

Inhaltsangabe:

Jack McCall, der Älteste von fünf McCall-Brüdern, lebt mit seiner Tochter Leah in Rom und arbeitet als Reisejournalist und Restaurantkritiker. Vor Jahren war er aus den Staaten geflohen, da seine Frau Shyla Selbstmord begangen hatte und er mit ihrem Tod nicht zurecht kam.

Doch als seine Mutter Lucy an Leukämie erkrankt, sieht er sich gezwungen, mit seiner Tochter für eine Weile nach South Carolina, Waterford, zurückzukehren. Schnell wird ihm klar, das er seine Wurzeln, Jugend und seine Liebe zu Shyla verleugnen wollte, es aber eigentlich nie wirklich konnte.  Während Leah immer mehr und mehr in die Welt ihrer toten Mutter eintaucht und ihre Ahnen und deren Geschichten erforscht, begibt sich Jack auf eine sehr schmerzvolle Reise. „Pat Conroy: Beach Music“ weiterlesen