Wolkengeflüster [#29] – 3/21

Liebe Freunde,

es gibt ab 2021 wieder das Wolkengeflüster, allerdings mit einer anderen Intention: Jedes Mal, wenn ich ein neues Buch beginne, werde ich es im Wolkengeflüster vorstellen und evtl. auch im weiteren Verlauf Kommentare dazu schreiben. Manche Lese-Abenteuer sind ja durchaus ein paar Worte wert 🙂 Das ersetzt so ein bisschen das Lese-Tagebuch im Forum, welches ich nicht mehr fortführen möchte.

Dieses Buch habe ich von meiner besten Freundin zu Weihnachten geschenkt bekommen – natürlich auf meinen Wunsch hin. Es ist der 8. Teil der Nightingale-Schwestern und jedes Band hat mich immer in seinen Bann gezogen. Ich hoffe, bei „Ein Wiedersehen zur Weihnachtszeit“ wird es ebenfalls so.

Und darum geht es: London, 1943. Weihnachten steht vor der Tür – endlich darf Schwester Dora ihren geliebten Nick wieder in die Arme schließen. Doch ihr Glück währt nicht lang. Schon bald muss Nick zurück an die Front, und das Nightingale Hospital stellt seine Krankenschwestern vor eine neue Herausforderung: Sie sollen sich um deutsche Kriegsgefangene kümmern. Anders als Dora, die sich mit dieser Aufgabe schwertut, hegt ihre Kollegin Kitty heimlich ganz andere Gefühle für einen ihrer Patienten. Während beide mit ihren Gefühlen hadern, taucht überraschend Doras Freundin Helen wieder auf – und bringt ein dunkles Geheimnis mit … (Klappentext von Bastei Lübbe)

Wie schon erwähnt, ich freue mich auf die Lektüre, aufgrund der dramatischen Erkrankung meiner Katze, die nun seit schon 15 Jahren in meiner Familie lebt, bin ich noch nicht dazu gekommen, es zu beginnen.

Wer hat es noch gelesen bzw. gehört? Was für einen Eindruck habt Ihr von dieser Geschichte?

Habt eine tolle Zeit und liebe Grüße, Elke!

Ein Gedanke zu „Wolkengeflüster [#29] – 3/21“

  1. Halli hallo!

    Tja, diese Woche habe ich noch nicht eine einzige Seite gelesen. Das hat zweierlei Gründe!

    1. Mein Sohn hat vom Weihnachtsmann die Spielekonsole Nintendo Switch bekommen – mit dem Erfolgsspiel „Animal Crossing – New Horizons“. Und was soll ich sagen? Es zieht mich immer wieder magisch an.
    2. Ist meine Herzenskatze Anfang der Woche über den Regenbogen in den Katzenhimmel gegangen und hat mich damit ziemlich aus der Bahn geworfen. 15 gemeinsame Jahre kann man nicht einfach so beseite schieben!

    Vielleicht klappt es ja am Wochenende damit. Euch wünsche ich jedenfalls eine schöne Zeit und bleibt gesund. Liebe Grüße, Elke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.