Diskussions-Forum

Lese-Tagebuch für N...
 

Lese-Tagebuch für November 2019  

  RSS
Elke
 Elke
(@elkek73)
Mitglied Admin

Liebe Bücherfreunde,

ich kann nur sagen: Neuer Monat - neues Glück. Den zweiten Monat in Folge habe ich weniger als 1000 Seiten gelesen. Mir persönlich gefällt es nicht, denn die Zeiten mit entspannten Lesen fehlen mir. Aber es ist Moment so und irgendwann kommt hoffentlich wieder mehr Zeit, Lust und Power zum Lesen.

Ich werde dann heute mit diesem Buch weitermachen:

Liebe Grüße, Elke!

Wer Fehler findet, darf sie behalten!

Zitat
Veröffentlicht : 01/11/2019 5:50 am
Elke
 Elke
(@elkek73)
Mitglied Admin

Halli hallo!

Gestern nachmittag kam ich dann endlich mal ein bisschen zur Ruhe und ich habe mich mal wieder zum Lesen verkrümelt. Inzwischen habe ich mich auch an den ungewöhnlichen Erzählstil des Autors gewöhnt und ich kam gut voran. Jetzt bin ich bei Seite 300. Ob ich es heute schaffe, weiß ich nicht, aber zumindest habe ich mir wieder einen Lese-Nachmittag vorgenommen. Mal schauen, ob es klappt!

Liebe Grüße, Elke!

Wer Fehler findet, darf sie behalten!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 03/11/2019 6:24 am
Elke
 Elke
(@elkek73)
Mitglied Admin

Guten Morgen.

Wie ich es befürchtet hatte, schaffte ich das Buch gestern abend nicht mehr. Aber ich denke, heute könnte es auf jedenfall was werden, auch wenn mein Tag wieder vollgepackt ist! Es hat jedenfalls interessante Wendungen und Einblicke in das Leben einer durchaus turbulenten Ehe.

Liebe Grüße, Elke!

Wer Fehler findet, darf sie behalten!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 04/11/2019 8:01 am
Elke
 Elke
(@elkek73)
Mitglied Admin

Halli hallo!

Das Ende des Buches war einfach wunderbar und passt zum Erzählstil des Autors. Natürlich verrate ich es nicht. Trotz der Kritik-Punkte ist das Buch lesenswert und mit vielen interessanten Aspekten versehen.

Ab heute lese ich dann folgendes Buch, ein Rezie-Exemplar:

Liebe Grüße, Elke!

Wer Fehler findet, darf sie behalten!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 05/11/2019 2:10 pm
Elke
 Elke
(@elkek73)
Mitglied Admin

Halli hallo!

Ich habe gestern schon in den neuen Roman reingeschaut. Das eBook ist ein PDF-Format für den Tolino, was technisch machbar ist, aber leider zur Folge hat, dass die Schrift sehr klein ist. Ich muss dann mit meiner Arbeitsbrille lesen, sonst ist es zu ermüdend für mich.

Aber ich bin bis Seite 29 gekommen und wäre gestern abend auf Twitter nicht so viel los gewesen, hätte ich noch mehr geschafft. Vielleicht klappt es ja heute abend. Bis jetzt ist es jedenfalls sehr interessant, wenn auch zuweilen verwirrend.

Liebe Grüße, Elke!

Wer Fehler findet, darf sie behalten!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 06/11/2019 8:16 am
Elke
 Elke
(@elkek73)
Mitglied Admin

Halli hallo!

Auf Dauer mit der PDF-Datei zu lesen ist doch etwas mühselig. Daher habe ich um Exemplar als ePub-Format gebeten und es auch gleich heute vormittag erhalten. Nun lässt es sich deutlich besser lesen, nicht mehr so klein. Und ich steige auch wieder auf Prozent-Angabe um, denn das eBook hat deutlich mehr Seiten als die Print-Ausgabe! Ich bin jetzt bei 8% und ich freue mich aufs Weiterlesen.

Liebe Grüße, Elke!

Wer Fehler findet, darf sie behalten!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 07/11/2019 12:27 pm
Elke
 Elke
(@elkek73)
Mitglied Admin

Halli hallo!

Heute nachmittag habe ich mal wieder etwas Zeit zum Lesen gefunden und bin nun bei 36%, also gut ein Drittel des Buches. Nun, es handelt ja vom Krieg aus Sicht der unschuldigen Bevölkerung, die noch nicht mal die Gesinnung der Führung geteilt haben. Es ist schon erschreckend, was alles so passiert ist.

Gleichzeitig höre ich ja das Hörbuch von Linda Winterberg, die gleichen Geschehnisse, jedoch aus Sicht einer Jüdin. Es ist schon erschreckend, was damals passiert ist. Gerade in der heutigen Zeit, wo der Faschismus offenbar wieder salonfähig zu werden glaubt, ist es wichtiger denn je, sich daran zu erinnern, das für Verbrechen damals begangen wurden. Es darf einfach nie wieder passieren.

Mal schauen, ob ich heute abend noch zum Lesen komme. Liebe Grüße, Elke!

Wer Fehler findet, darf sie behalten!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 09/11/2019 5:55 pm
Elke
 Elke
(@elkek73)
Mitglied Admin

Halli hallo!

Wie es halt so ist, in der Woche habe ich halt nicht ganz so viel Zeit wie am Wochenende. Gestern abend konnte ich jedoch wieder ein bisschen weiterlesen, ehe mir die Augen zufielen. Ich bin nun bei 60%.

Annie ist einfach nur zu bedauern. Sie tut mir sehr Leid. Erst verliert sie ihren Bruno im Krieg und kümmert sich fast allein um Hof, Neffen und Mutter während des Krieges. Und nun hat sie einen unausstehlichen Kerl geheiratet, weil sie glaubte, es allein nicht zu schaffen. Das alles findet in der ehemaligen DDR statt.

Es wird also nicht nur der 2. Weltkrieg thematisiert, sondern auch die Zeit danach im kommunistischen Osten. Sehr interessant, zuweilen jedoch recht deprimierend.

Liebe Grüße, Elke!

Wer Fehler findet, darf sie behalten!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 12/11/2019 4:56 pm
Elke
 Elke
(@elkek73)
Mitglied Admin

Halli hallo!

Wie man sieht, komme ich nach wie vor nicht so schnell voran, wie ich es mir wünschen würde. Ich habe einfach nur noch abends mal eine Stunde Zeit zum Lesen und dann bin ich das eine oder andere Mal auch etwas geschafft vom Tag. Vielleicht kann ich heute nachmittag noch eine Stunde lesen, ehe es heute abend zum Turnen geht.

Die DDR ist nun da und die Menschen kommen mit dem neuen System nicht gut zurecht. Anni kämpft weiter um ihre Familie, hat allerdings auch schon ernsthaft ihre Tochter vor dem Ehemann verteidigen müssen. So eine Situation ist einfach furchtbar! Der Neffe Horst ist in den Westen gegangen, da er ein Querulant und Dissident in den Augen der Staatsführung ist. Kritik unerwünscht!

Mal sehen, wo die Geschichte endet. Es müsste für Anni doch ein Happy End geben.

Liebe Grüße, Elke!

Wer Fehler findet, darf sie behalten!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 14/11/2019 8:13 am
Elke
 Elke
(@elkek73)
Mitglied Admin

Halli hallo!

Nach der harten Woche gab es dann heute nachmittag ein bisschen Zeit zur Muße und ich habe mein Buch zu "Irmas Enkel" ausgelesen. Das letzte knappe Drittel ging dann doch etwas flotter vorwärts, aber dennoch gab es die eine oder andere etwas langatmige Stelle.

Nun, ich hoffe, dass mich das folgende Buch auch wieder begeistern wird:

Liebe Grüße, Elke!

Wer Fehler findet, darf sie behalten!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 16/11/2019 8:39 pm
Elke
 Elke
(@elkek73)
Mitglied Admin

Halli hallo!

Ich habe schon in dem Buch etwas weitergelesen, bin allerdings nicht so gut reingekommen wie ich es mir gewünscht hätte. Vielleicht liegt es auch daran, dass es nun ein weiteres Buch ist, das um die Zeit während/ nach dem Zweiten Weltenkrieg spielt. Irgendwie ist es auf Dauer ja doch ermüdend, immer von zerstörten Städten zu lesen.

Ich bleibe dran.

Liebe Grüße, Elke!

Wer Fehler findet, darf sie behalten!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 19/11/2019 5:59 am
image_pdf