Mein Monats-Rückblick für Juli 2016

Hallo liebe Freunde,

der Juli ist nun vorbei und es wird Zeit für einen Rückblick. Was ich mir als einen ruhigen Monat vorstellte, entpuppte sich dann doch als abwechslungsreich und aufregend. Eine interessante Leserunde, zwei Kino-Besuche und dazwischen Bücher aus unterschiedlichen Genre. Am Anfang sah es tatsächlich nicht unbedingt so aus. Mal schauen, wie der August so wird.

Meine gelesenen Bücher im Überblick:

  1. D. Lehane: Im Aufruhr jener Tage (1. Teil der Familie-Coughlin-Reihe) – Taschenbuch – 637 Seiten (von 759 Seiten) – Fünf Sterne – Eine sehr komplexe Geschichte, dessen wahre Tiefe sich erst ab der Hälfte vollends entfalten konnte. Toll!
  2. NEU: V. Rot: Schatten der Vergangenheit (1. Teil der Apollonia-Reihe) – Taschenbuch/ Rezie-Exemplar – 179 Seiten – Drei Sterne – Mordfälle vor einer schönen Kulisse, aber zu viele Personen und zu viele Dialoge!
  3. NEU: A. Hennig: Agnes Geheimnis (1. Teil der Und immer war es Liebe-Trilogie) – Taschenbuch/ Rezie-Exemplar – 286 Seiten – Fünf Sterne – Ein wunderbares Debüt voller Emotionen und Geheimnisse!
  4. NEU: H. Ingman: Das Glück ist anderswo – eBook/ Rezie-Exemplar – 285 Seiten – Vier Sterne – Eine interessante Geschichte über Vergangenheitsbewältigung mit kleinen Längen
  5. D. Atkins: Die Nacht schreibt uns neu – Taschenbuch – 448 Seiten – Fünf Sterne – Ein wunderbares Buch über den Moment, der das Leben für immer verändert.
  6. P. Carr: Der schwarze Schwan (16. Teil der Töchter von England-Reihe) – Taschenbuch – 414 Seiten – Vier Sterne – Recht unterhaltsam, mit ein paar kleinen Längen drin.
  7. NEU: S. Gregg: Duft nach Weiss – Taschenbuch/ Rezie-Exemplar – 319 Seiten – 5 Sterne – Eine sehr fesselnde Geschichte von einem Mädchen, welches in dunklen Zeiten Bulgariens auf.
  8. P. Cornwell: Blinder Passagier (10. Teil der Kay Scarpetta-Reihe) – Taschenbuch – 445 Seiten – Vier Sterne – Unterhaltsam und auch spannend, aber doch etwas in die Länge gezogen.
  9. NEU: R. Maly: Tausend Wellen Fern 1 (1. Teil der Neuseeland-Saga) – eBook/ Rezie-Exemplar – 86 Seiten – Vier Sterne – Begann etwas schleppend, aber dann wurde es schon spannend!

3426517698Eines meiner Highlights war die Leserunde zu „Die Nacht schreibt uns neu“ von Dani Atkins. Die übrigen Bücher dieser Autorin möchte ich auch noch gerne lesen, sobald sich für mich die Möglichkeit ergibt.Und dann gab es ja noch das tolle Interview und Gewinnspiel von und um Annette Hennig. Auch das hat mir große Freude gemacht, es vorzubereiten und durchzuführen.

Insgesamt habe ich diesen Momat 3.099 Seiten gelesen, im Durchschnitt also 100 Seiten pro Tag und auf das Jahr gesehen sind es gute 92,6 Seiten pro Tag! Wie schon erwähnt, am Anfang des Monats sah es gar nicht so danach aus. Meine Lese-Tagebuch-Einträge können es sicher belegen, und weitere Neu-Zugänge für Juli 2016 gibt es hier!

Was mich im August erwartet, kann ich noch nicht ganz genau sagen. Zwei Leserunden sind geplant und ich habe noch einige Rezie-Exemplare zu lesen. Ansonsten muss ich alles auf mich zukommen lassen, da dem Blog bald wieder eine (Zwangs-)Pause bevorsteht.

Oh ja, im Kino war ich dann auch mal wieder. Vielleicht kann ich es für August auch noch mal hinkriegen 🙂

Meine gesehenen Filme/ Serien im Überblick:

  1. „Ein ganzes halbes Jahr“ (von Jojo Moyes) [Drama]
  2. „Independence Day: Wiederkehr“ (2. Teil der Independence Day-Reihe) [Science Fiction]
  3. „Der Tag, an dem die Erde still stand“ (von Edmund H. North) [Science Fiction]

Ich wünsche allen eine schöne Zeit, bis bald und viele liebe Grüße, Elke.

Einen Penny für Ihre Gedanken ...