Eine kleine Blog-Pause!

Hallo!

bücher_pauseManchmal muss man Dinge tun, die man überhaupt nicht tun will. Aber es muss dann halt eben doch sein.  Zum zweiten Mal in diesem Jahr gibt es eine Blog-Pause, da ich wieder eine medizinische Behandlung über mich ergehen lassen muss. Das ist weder gewollt noch geplant, aber leider notwendig!

Da ich ja schon fast „ein alter Hase“ bin, was diese Dinge betrifft, hoffe ich mal, dass ich dieses Mal mehr lesen kann als letztes Jahr! Ich habe mich in den letzten Tagen ordentlich mit neuen Büchern eingedeckt und es sind noch nicht einmal alle bis jetzt eingetroffen.

Und auf meinem Kindle sind auch noch jede Menge Bücher, so dass ich in jedem Falle – für alle Stimmungen – die nötige Auswahl habe 🙂 Man darf also gespannt sein, welche interessante Rezies dann erscheinen werden!

Womöglich bin ich zwischen Krankenhaus und Reha ein paar Tage Zeit zu Hause, vielleicht kann ich dann die eine oder andere Rezie schon hochladen. Ansonsten gibt es erst im Oktober Neuigkeiten von mir! In dringenden Fragen bin ich natürlich per eMail zu erreichen und ich werde es auch beantworten.

Ich wünsche allen bis dahin eine schöne Zeit, liebe Grüße, Elke 🙂

Eddie Joyce: Bobby

b0196ub1zmEddie Joyce: Bobby

Originaltitel: Small mercies (2015)
Übersetzt von Karen Nölle und Hans-Ulrich Möhring
Verlag: Deutsche Verlags-Anstalt
Seitenanzahl: 416 Seiten
ISBN-10: 3421046514
ISBN-13: 978-3421046512

Inhaltsangabe:

Bobby war der Jüngste von drei Söhnen von Gail und Michael Amendola. Und er war der Erste, der Vater wurde und der Einzige, der seinem Vater in den Beruf folgte: Feuerwehrmann in New York. Knapp zehn Jahre nach seinem Tod lernt Tina, seine Witwe, einen neuen Mann kennen. Die Sache ist ziemlich ernst. Wade ist ebenfalls Witwer und mag ihre Kinder Alyssia und Bobby Jr.

Eine Woche vor Bobby Jr. Geburtstag eröffnet Tina ihrer früheren Schwiegermutter, dass sie den neuen Mann mit zur Geburtstagsfeier mitbringen wird. Gail nimmt die Neuigkeiten mit gemischten Gefühlen auf, während Michael sich für sie freut. Wie Bobbys Brüder reagieren, ist fast schon zu erahnen, dennoch bleibt ihnen allen nichts anderes übrig, als diese Tatsache zu akzeptieren. Weiterlesen

Amy Harmon: Unser Himmel in tausend Farben

3863960939Amy Harmon: Unser Himmel in tausend Farben

Originaltitel: The Law of Moses (2014)
übersetzt von Corinna Wieja
Verlag: Ink Egmont
Seitenanzahl: 448 Seiten
ISBN-10: 3863960939
ISBN-13: 978-3863960933

Inhaltsangabe:

Moses‘ Geschichte ist allen in Levan, Utah, bekannt: Er wurde als Neugeborenes in einem Waschsalon ausgesetzt. Als Crack-Baby galt er von Anfang an als schwierig und wurde in der Familie der Mutter stets hin und her geschubst. Doch nun zieht er zu seiner Großmutter – liebevoll Gigi genannt – um seinen Highschool-Abschluss zu machen.

Nebenan wohnt Georgia. Natürlich weiß sie von Moses‘ Geschichte und sie wird ausreichend von ihren Eltern gewarnt. Und doch verliebt sie sich in den geheimnisvollen und exotischen Jungen. Obwohl er sie immer wieder abweist, kann er sich auch kurz auf sie einlassen. Georgia ist unerschütterlich in ihrem Glauben an ihre Liebe und weiß, dass er derjenige ist, mit dem sie sich alles vorstellen kann. Obwohl er es nie gesagt hat, weiß sie, dass er sie auch liebt. Weiterlesen

Thomas Thiemeyer: Das Gesetz des Chronos

3785570503Thomas Thiemeyer: Das Gesetz des Chronos

erschienen 2013
Verlag: Loewe Verlag
Seitenanzahl: 448 Seiten
ISBN-10: 3785570503
ISBN-13: 978-3785570500
Dies ist der 5. Teil der Chroniken der Weltensucher-Reihe.

Inhaltsangabe:

Juni 1895: Das Kaiser-Paar wird nach dem Besuch eines Museums ermordet, scheinbar ein Attentat der Sozialisten. Carl Friedrich von Humboldt und seine Familie sind erschüttert. Doch noch mehr sind sie davon erschrocken, dass ein Journalist über ein langgehütetes Geheimnis berichtet: Der Erfindung der Zeitmaschine!

von Humboldt hat tatsächlich eine Zeitmaschine erfunden und bereits mit dem kleinen Prototypen getestet. Nun, da die Familie bereits von der Erfindung erfahren hat, zeigt er sie nun auch und gleich das große Pendant dazu. Gleichwohl gibt er jedoch zu bedenken, dass es durchaus gefährlich sei, in die Vergangenheit zu reisen. Denn jede noch so geringfügige Änderung würde bis in die Gegenwart oder gar Zukunft spürbar sein. Weiterlesen

Hüter der Erinnerung – The Giver

usaHüter der Erinnerung – The Giver (2014)
Originaltitel: The Giver

Regie: Phillip Noyce
Drehbuch: Robert B. Weide, Michael Mitnick
Produktion: Jeff Bridges, Genevieve Hofmeyr, Scooter Braun
Musik: Marco Beltrami
Kamera: Ross Emery
Darsteller: Jeff Bridges, Meryl Streep, Brenton Thwaites, Alexander Skarsgård, Odeya Rush, Katie Holmes, u.v.a.
Dauer: 97 Minuten
Romanvorlage: „Hüter der Erinnerung“ von Lois Lowry

B00O2UN51AInhaltsangabe:

Jonas (Brenton Thwaites) ist 16 Jahre alt und lebt in einer perfekten Welt. Es gibt kein Hunger, keine Naturkatastrophen, kein Krieg, kein Neid und sein Leben scheint schon seit der Geburt vorbestimmt. Damit keine Emotionen und Erinnerungen aufkommen, müssen die Menschen jeden Tag eine Injektion erhalten. Drohnen überwachen ihn auf Schritt und Tritt. Zur Geburt gibt es ein Kuscheltier und mit neun Jahren ein Fahrrad. Alle Menschen haben das Gleiche, damit keine Mißgunst aufkommt. Die Berufswahl entscheidet der Ältestenrat, vertreten durch die Vorsitzende (Meryl Streep).

Nun erfährt er, zu welcher Tätigkeit er in der Gemeinschaft berufen wird: Es soll Hüter der Erinnerung werden. Der Ausbilder ist ein alter Hüter (Jeff Bridges), der am Rande der Gemeinschaft in einer riesigen Bibliothek lebt. Er berät den Ältestenrat bei schwierigen Entscheidungen. Weiterlesen

Serie: „Hannover Krimi“ von I. Kloppmann

Buch-Serie: „Hannover Krimi“ von I. Kloppmann

1.  B00R4MGAJ2 I. Kloppmann: Bereue

erschienen 2014

2.  B01DBVQCQK I. Kloppmann: Anders

erschienen 2016

Rezie folgt demnächst!

The Others

usaThe Others (2001)

Regie: Alejandro Amenábar
Drehbuch: Alejandro Amenábar
Produktion: Alejandro Amenábar, Paula Wagner, Bob Weinstein
Musik: Alejandro Amenábar
Kamera: Javier Aguirresarobe
Darsteller: Nicole Kidman, Fionnula Flanagan, Christopher Eccleston, Elaine Cassidy, James Bentley, Alakina Mann, u.v.a.
Dauer: 101 Minuten

B003H4X06MInhaltsangabe:

1945: Grace (Nicole Kidman) lebt mit ihren Kindern Anne (Alakina Mann) und Nicholas (James Bentley) auf den Insel vor der englischen Küste in einem großen Herrenhaus. Das Haus ist pompös und doch so gespentisch. Da die Kinder eine Licht-Allergie haben, dürfen sie nie dem Tageslicht ausgesetzt werden und leben somit ständig in der Dämmerung des Hauses, vorhergerufen durch die zugezogenen Vorhänge. Der Ehemann und Vater, Charles (Christopher Eccleston), wird vermißt und gilt fast schon als tod. Weiterlesen