Gewinnspiel und Interview mit Maria W. Peter

Hallo liebe Bücher-Freunde,

der Blog feiert seinen zweiten Geburtstag und ich finde, es ist eine schöne Gelegenheit, eine weitere Autorin näher vorzustellen und für ihre wundervollen Bücher zu werben, die ich selbst gerne lese. Und Maria hat ein paar Bücher zum Gewinnspiel gespendet und wegen dem Geburtstag (dessen „Feier“ erst nicht so geplant war aus persönlichen Gründen) gibt es von mir noch Gutscheine dazu. Es lohnt sich also, mitzumachen. Was Ihr gewinnen könnt und was Ihr dafür tun müsst, seht Ihr weiter unten. Jetzt kommt erst einmal das Inteview. Viel Vergnügen beim Lesen 🙂

MariaWPeter

(c) Maria W. Peter

Elkes Literaturwolke: Aufgrund der Thematik und Umfänge Deiner Bücher ist wohl anzunehmen, dass Du Autorin aus Leidenschaft bist. Daher wäre es interessant zu erfahren, wie Dein perfekter Autoren-Tag aussieht.

Maria W. Peter: Das kommt immer ein wenig darauf an, in welcher Phase eines Buchprojektes ich mich gerade befinde. Ob ich eine neue Idee ausarbeite, eine Erstfassung schreibe oder eine Zweitfassung, sprachlich korrigiere oder ein Roman kurz vor dem Erscheinen steht. Grundsätzlich genieße ich es, in den ganz frühen Morgenstunden zu schreiben.

Wenn es ums Schreiben selbst, geht bin ich eindeutig ein Morgenmensch. Meist schlüpfe ich als Erste aus dem Bett, wenn der Rest des Hauses noch schläft, und setze mich mit einer Tasse Kaffee an den Computer. In dieser Ruhe, noch halb zwischen Schlafen und Wachen, kommen mir die besten Ideen, werden die Figuren vor meinem inneren Auge lebendig. Später am Tag ist die Kreativität meist weniger hoch, dann befasse ich mich oft mit anderen Aufgaben: Korrekturarbeiten, Lesungsplanung, Antworten auf E-Mails von Lesern und …natürlich der Recherche.

Überhaupt besteht ein Großteil meiner Arbeit aus Recherche im historischen, soziokulturellen und teilweise auch medizinischem Bereich. Da bin ich wirklich sehr penibel und lese Unmengen an Fachbüchern, natürlich auch Originalquellen, spreche mit Experten, Historikern, Archäologen, Medizinern und Reise zu Originalschauplätzen, Museen und Archiven. Nur so kann ich sichergehen, dass die Epoche, die ich meinen Lesern präsentiere, authentisch dargestellt und von Figuren bevölkert ist, die wirklich als Menschen ihrer Zeit denken, reden und handeln und nicht als moderne Gestalten in historischer Gewandung.

Weiterlesen

2. Blog-Geburtstag – Ein paar Fakten!

Hallo!

Wer mich kennt, der weiß, das ich eine kleine Statistik-Fanatikerin bin. Für den einen mag es übertrieben sein und wahrscheinlich auch uninteressant erscheinen, aber seit ich in meiner Ausbildung vor 10 Jahren intensiv mit Excel gearbeitet habe, beschäftige ich mich gerne mit diesem, wenn es um Daten und Statistiken geht. Unlängst vor dem Urlaub hatte ich damit begonnen, meine Mappe mit Daten zu füllen. Lese-Listen, Rezie-Listen, SuB etc. wurden sorgsam eingepflegt und stets auf die Plausibilität kontrolliert. Gott sei Dank gab es wenig Fehler. Weiterlesen

Teresa Simon: Die Frauen der Rosenvilla

3453471318Teresa Simon: Die Frauen der Rosenvilla

Erschienen 2015
Verlag: Heyne Verlag
Seitenanzahl: 448 Seiten
ISBN-10: 3453471318
ISBN-13: 978-3453471313

Inhaltsangabe:

Dresden 2013: Anna Kepler hat von ihrem Großvater nicht nur die Rosenvilla geerbt, sondern auch die Liebe zur Schokolade. Bereits ihre zweite Schokoladen-Manufaktur hat sie in der Stadt eröffnet.

Nach dem Krieg war die Villa zwangsenteignet und heruntergewirtschaftet, doch nach der Wende erhielt Kurt Kepler sie zurück. Nach seinem Tod hat Anna sie schließlich wieder mit viel Fleiß und Geld restauriert. Gerade als sie neue Rosen im Garten pflanzen möchte, entdeckt sie eine alte Zinkschatulle im Erdreich. Weiterlesen

1492 – Die Eroberung des Paradieses

united_kingdom1492 – Die Eroberung des Paradieses (1992)
Originaltitel: 1492: Conquest of Paradise

Regie: Ridley Scott
Drehbuch: Rose Bosch
Produktion: Ridley Scott, Alain Goldman, Rose Bosch
Musik: Vangelis
Kamera: Adrian Biddle
Darsteller: Gérard Depardieu, Armand Assante, Sigourney Weaver, Loren Dean, Ángela Molina, Fernando Rey, u.v.a.
Dauer: 154 Minuten

B00005MOKWInhaltsangabe:

Spanien 1492: Christopher Columbus (Gérard Depardieu) ist überzeugt, das die Erde eine Kugel ist. Trotz der drohenden Inquisition, die seine Behauptung hervorrufen könnte, ersucht er die Königin Isabella (Sigourney Weaver) um finanzielle Mittel, um seine These beweisen zu dürfen.

Tatsächlich gibt sie ihm das Geld und er reist mit drei Schiffen entlang des 28. Breitengrades in Richtung Westen. Alle Beteiligten hatte er jedoch belogen – erst glaubte er, es würde nur sechs bis sieben Wochen dauern. Doch bei Antritt der Reise ist ihm klar, das es länger dauern wird. Und gerade will die Mannschaft meutern, als sie tatsächlich auf Land stoßen – er nennt es San Salvador (heutige Bahamas)! Weiterlesen

Gemeinsam Lesen [#14]

gemeinsam_lesen

Hallo!

Ich habe bei mehreren Blogs schon von der Aktion „Gemeinsam Lesen“ gelesen und ich habe die liebe Steffi von schlunzenbuecher.blogspot.de gefragt, ob ich daran teilnehmen darf. Ich finde es irgendwie eine schöne Idee 🙂 Heute kommt nun ein weiterer Beitrag dazu.

B01HO7TY621. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade das Rezie-Exemplar zu „Lady Lanwoods kühner Plan“ von Majon Wallis und befinde mich auf Seite (ca.) 18 (6% bei eBook). Darum geht es:

Inhaltsangabe von amazon.de: London, 1850: Lord Lanwood plant die Verheiratung seiner Tochter Victoria – die hübsche junge Lady jedoch hat anderes im Sinn. Sie interessiert sich mehr für die Technik der Photographie als für die einfältigen Männer, die ihr Vater ihr präsentiert. Als Lord Lanwood während eines Disputs die Bemerkung fallenlässt, Frauen besäßen doch keinerlei technisches Verständnis, beschließt seine entrüstete Ehefrau Elizabeth, ihm das Gegenteil zu beweisen: Auf der kommenden Weltausstellung im Londoner Hyde Park will sie ihn von den Fähigkeiten der Frauen überzeugen. Gemeinsam mit ihren Freundinnen macht sich Lady Elizabeth auf die Suche nach Exponaten aus der ganzen Welt. Währenddessen verkauft Victoria mithilfe des charmanten Reporters Trevor heimlich ihre Photographien. Und verliebt sich in Trevor. Als jedoch bekannt wird, dass sich englische Frauen an der Weltausstellung beteiligen wollen, kommt es zum gesellschaftlichen Eklat. Um ihren Traum dennoch verwirklichen zu können, greifen die Ladys zu ungewöhnlichen Mitteln …

Weiterlesen

Die Vorahnung

usaDie Vorahnung (2007)
Originaltitel: Premonition

Regie: Mennan Yapo
Drehbuch: Bill Kelly
Produktion: Adam Shankman, Ashok Amritraj, Jennifer Gibgot
Musik: Klaus Badelt
Kamera: Torsten Lippstock
Darsteller: Sandra Bullock, Julian McMahon, Shyann McClure, Courtney Taylor Burness, Nia Long, Kate Nelligan, u.v.a.
Dauer: 99 Minuten

B0011V7EUGInhaltsangabe:

Linda Hansom (Sandra Bullock) ist Ehefrau und Mutter von zwei Töchtern. Das Leben ist entspannt und ruhig für sie, bis auf die Tatsache, das ihre Ehe in einer Krise steckt und Jim (Julian McMahon) sie kaum noch beachtet.

Als ein Polizist ihr die Nachricht von seinem Unfall-Tod überbringt, bricht für sie die Welt zusammen. Ihre Mutter (Kate Nelligan) hilft ihr bei den Töchtern und sie versucht den Tag zu überstehen. Doch der nächste Tag ist noch viel schockierender: Jim sitzt am Küchentisch und frühstückt. Sie selbst glaubt sich allmählich verrückt zu sehen. Weiterlesen

Evelyn

irelandEvelyn (oder auch „Ein Vater kämpft um seine Kinder“) (2002)
Originaltitel: Evelyn

Regie: Bruce Beresford
Drehbuch: Paul Pender
Produktion: Pierce Brosnan, Kevan Barker, Simon Bosanquet
Musik: Stephen Endelman
Kamera: Andre Fleuren
Darsteller: Aidan Quinn, Pierce Brosnan, Stephen Rea, Julianna Margulies, John Lynch, Sophie Vavasseur, u.v.a.
Dauer: 94 Minuten

B000AFEJ7AInhaltsangabe:

Irland, 50er Jahre: Desmond Doyle (Pierce Brosnan) ist ein arbeitsloser Maler und schaut gern mal etwas tiefer ins Glas. Doch es ist auch seine Eifersucht, die seine Frau dazu treibt, ihn zu verlassen und nach Australien auszuwandern. Die Kinder hat sie bei ihm gelassen.

Die Behörden befinden Desmond für erziehungsunfähig und bringen die Kinder in katholischen Heimen unter. Er ist am Boden zerstört und weiß nicht, wie er sie zurückholen kann. Bernadette Beattie (Julianna Margulies) erkennt die Not des Mannes und stellt ihm ihren Bruder Michael Beattie (Stephen Rea) vor, der Anwalt ist. Dieser ist zudem mit dem smarten amerikanisch-irischen Anwalt Nick Barron (Aidan Quinn) befreundet. Weiterlesen