Joy Fielding: Lauf, Jane, lauf!

Joy Fielding: Lauf, Jane, lauf!

Originaltitel: See Jane Run (1991)
übersetzt von Mechtild Sandberg-Ciletti
Verlag: Goldmann Verlag
Seitenanzahl: 447 Seiten
ISBN-10: 3442413338
ISBN-13: 978-3442413331

Inhaltsangabe:

Eine Frau steht mitten in Boston, mit einem blutverschmierten Kleid und den Taschen voller Geld. Ebenso findet sie eine Notiz, doch auch dadurch erfährt die Frau nicht, wer sie ist.

Im Krankenhaus wird sie schließlich als Jane Whittaker identifiziert, die Gattin eines hochangesehenen Kinderchirurgen und Mutter von der siebenjährigen Emely. Michael Whittacker erzählt Jane, das sie zu ihrem Bruder nach San Diego wollte. „Joy Fielding: Lauf, Jane, lauf!“ weiterlesen

Joy Fielding: Ich will Ihren Mann

Joy Fielding: Ich will Ihren Mann

Originaltitel: The Other Woman (1983)
übersetzt von Christa Seibicke
Verlag: Knaur
Seitenanzahl: 390 Seiten
ISBN-10: 3426016672
ISBN-13: 978-3426016671

Inhaltsangabe:

Lilian Plumley kann eigentlich glücklich sein. Ihr Mann David hat sich nach zweijähriger Affäre von seiner Frau getrennt und sie geheiratet. Er liebt sie und weil sie ihn auch über alles liebt, hat sie für ihn ihren Job beim Fernsehen aufgegeben.

Doch ein unheilvoller Gang beginnt seinen Lauf, als ihr eine junge und äußerst attraktive Frau -Nicole Clark- beim Firmenpicknick der Anwaltskanzlei Weatherby & Partner sagt, das sie ihren Mann heiraten will. Lilian ist natürlich bestürzt über diese Aussage, aber sie verschließt ihre Augen vor den Anzeichen, die sie eigentlich schon früher in ihrer Ehe mit David bemerkt hat. „Joy Fielding: Ich will Ihren Mann“ weiterlesen

Joy Fielding: Schlaf nicht, wenn es dunkel wird

Joy Fielding: Schlaf nicht, wenn es dunkel wird

Originaltitel: Whispers and Lies (2002)
übersetzt von Kristian Lutze
Verlag: Goldmann Verlag
Seitenanzahl: 352 Seiten
ISBN-10: 3442461731
ISBN-13: 978-3442461738

Inhaltsangabe:

Terry Painter ist um die vierzig, lebt in Florida in einem kleinen Häuschen, das sie von ihrer Mutter geerbt hat und arbeitet als Krankenschwester in der Mission-Care-Klinik. Sie ist sehr einsam, hat keine Freunde und auch keine andere Familie mehr. Daher hat sie sich dazu entschlossen, trotz der schlechten Erfahrungen mit der Vormieterin Erica Hollander eine neue Mieterin für das kleine Gartenhäuschen zu suchen. Und fand sie: In Alison Simms.

Alison scheint naiv, ja, nahezu kindlich, aber dennoch für alles Neue aufgeschlossen. Und diese Art zieht Terry besonders an und sie gibt ihr das kleine Häuschen. Schnell schließen die beiden Freundschaften und beginnen, eine engere Bindung zueinander aufzubauen. Aber ziemlich schnell kommen in Terry Zweifel auf. Zweifel, ob Alison tatsächlich die Alison ist, die sie vorzugeben scheint. Und was hat es mit ihren Freunden Denise und K.C. aufsich? Und wer ist plötzlich Lance? „Joy Fielding: Schlaf nicht, wenn es dunkel wird“ weiterlesen

Mein SuB [#128]

Liebe Bücherfreunde,

wie ich zu diesem Buch gekommen bin, weiß ich gar nicht mehr so genau. Es ist jedenfalls schon ziemlich lange auf meinem SuB, denn es gab eine Zeit, da habe ich die Autorin sehr gerne gelesen. Schade, dass es heute nicht mehr so ist. Aber – ich gebe die Hoffnung nicht auf, es wird auch wieder anders 🙂

Joy Fielding: Das Verhängnis

Originaltitel: The Wild Zone (2010)
übersetzt von Kristian Lutze
Verlag: Goldmann Verlag
Seitenanzahl: 432 Seiten
ISBN-10: 3442473500
ISBN-13: 978-3442473502

Inhaltsangabe:

von Goldmann Verlag: Als Suzy Bigelow eines Abends beschließt, in einer Bar in Miami Beach alleine einen Drink zu nehmen, kann sie nicht ahnen, dass sie damit eine wahre Lawine an verhängnisvollen Ereignissen lostreten würde. Denn am Tresen stehen drei Männer, die sie beobachten und schließlich eine Wette abschließen: Wer von ihnen es schafft, die attraktive junge Frau noch in derselben Nacht zu verführen, ist der Gewinner. Sehr schnell gerät Suzy in einen gefährlichen Strudel – und was wie ein harmloses Spiel begann, erfüllt sich in einem Hotelzimmer auf katastrophale Weise …

Joy Fielding: Tanz, Püppchen, tanz

Joy Fielding: Tanz, Püppchen, tanz

Originaltitel: Puppet (2005)
übersetzt von Kristian Lutze
Verlag: Goldmann Verlag
Seitenanzahl: 400 Seiten
ISBN-10: 3442310598
ISBN-13: 978-3442310593

Inhaltsangabe:

Amanda Travis lebt im Sonnenstaat Florida und arbeitet als Anwältin. Nach außen scheint sie eine solide Frau zu sein, doch sie hat bereits mit Anfang 30 zwei gescheiterte Ehen hinter sich und für sie ist Sex so etwas wie einkaufen gehen. Gefühle oder eine tiefere Bindung gestattet sie sich nicht, dazu ist sie auch nicht in der Lage.

Dann erhält sie eines Tages einen Anruf von ihrem ersten Ex-Mann Ben Meyers. Ihre Mutter hat in der Lobby des Four Season’s Hotels in Toronto einen offensichtlich ihr fremden Mann mit drei Schüssen ermordet. Amanda wehrt sich dagegen, in ihre Heimat zurück zu kehren. Zu ihrer Mutter hatte sie bislang nie eine echte Beziehung aufbauen können, da diese sich ständig betrunken hatte oder in tiefe Depressionen verfallen war. „Joy Fielding: Tanz, Püppchen, tanz“ weiterlesen