Mein Monats-Rückblick für September 2016

Hallo liebe Freunde,

der September ist schon vorbei. Wie schnell die Zeit vergeht. Und entgegen meiner Erwartung habe ich viel gelesen und auch ein bisschen gebloggt. Es war zwar umständlich auf dem Tablet und der teils lahmen Verbindung, aber es hat in dem Moment auch richtig Spaß gemacht. Aber es gibt dennoch reichlich ausstehende Rezies, die ich dann ab dem kommenden Wochenende so nach und nach aufarbeiten werde. Donnerstag bin ich wieder zu Hause und ich freue mich sehr darauf.

Im September habe ich mir viele Bücher geleistet. Oh je, da war einiges abzulesen. Geschafft habe ich nicht alles, wie nun im folgenden zu sehen ist!

Meine gelesenen Bücher im Überblick:

  1. P. Cornwell: Das Revier (11. Teil der Kay Scarpetta-Reihe) – Taschenbuch – 277 Seiten (von 543 Seiten) – Vier Sterne – Begann stark, flachte aber dann etwas ab.
  2. L. Lowry: Hüter der Erinnerung (1. Teil der The Giver-Reihe) – Taschenbuch – 250 Seiten – Vier Sterne – Eine beklemmende Dystopie, die aber doch recht verwirrend ist.
  3. N. Roberts: Hochzeit im Herbst (4. Teil der MacKade Brüder-Reihe) – Taschenbuch – 284 Seiten – Vier Sterne – Ein schwächerer Abschluss, aber doch recht amüsant.
  4. NEU: E. Joyce: Bobby – eBook – 416 Seiten – Vier Sterne – Eine sehr berührende Geschichte um Verlust, Trauer, aber auch Hoffnung und Neuanfang!
  5. D. Steel: Gefährliche Junggesellen – Hardcover – 429 Seiten – Drei Sterne – Es begann schon recht langweilig, dieses wurde dann noch mit Vorhersehbarkeit gewürzt. Schade, dieser Roman hat mir nun wirklich nicht gefallen!
  6. NEU: A. Harmon: Unser Himmel in tausend Farben – Taschenbuch – 420 Seiten – Fünf Sterne – Ein berührendes Buch über die Liebe, das Leben, Verlust, Trauer und Hoffnung. Sehr Lesenswert.
  7. NEU: I. Kloppmann: Anders (2. Teil der Hannover-Krimi-Reihe) – eBook – 208 Seiten – Drei Sterne – Er gefiel mir etwas besser als der Vorgänger-Band, aber einige Figuren bleiben dann doch noch etwas blass.
  8. NEU: K. Donovan: Wir beide, vielleicht – Taschenbuch/ Rezie-Exemplar – 382 Seiten – Drei Sterne – Der Plot und das Cover versprachen leider mehr, als das es hielt! Schade.
  9. NEU: J.K. Rowling: Harry Potter und das verwunschene Kind (8. Teil der Harry Potter-Reihe) – Hardcover – 334 Seiten – Vier Sterne – Ein interessantes Theaterstück, dessen visuelle Umsetzung mich sehr interessieren würde 🙂

 Mein Highlight war definitiv „Unser Himmel in tausend Farben“ von Amy Harmon. Es ist bereits das zweite Buch, welches ich von der Autorin gelesen habe und ich bin gespannt, wie die anderen Bücher sind. Voller Gefühl und teils verschrobener Charaktere, die so unendlich sympathisch sind. Im September habe ich ganz genau 3.000 Seiten gelesen. Bei 30 Tagen ergibt es natürlich genau 100 Seiten pro Tag im Durchschnitt Aufs Jahr gesehen sind es durchschnittlich 94,4 Seiten pro Tag. Ich vermute, dieses hohe Niveau werde ich wohl nicht lange halten können, da bei mir in Moment die Luft raus ist und ich eher darauf konzentriert bin, die Reha mit einem guten Ergebnis abzuschließen. Bei einem kleinen Kind im Haushalt ist es mir in Moment wichtiger.

Meine Neu-Zugänge sind hier zu finden! Und die Lese-Eindrücke für September sind hier nachzulesen. Über meine folgenden Lese-Projekte gibt es dann hier meine Statements.

Inzwischen hat ja der Herbst Einzug gehalten und da bietet es sich ja an, sich auf dem Sofa einzukuscheln und zu lesen. Ich wünsche allen eine schöne Zeit mit vielen spannenden Geschichten.

Bis zum nächsten Mal, liebe Grüße, Elke.

3 Gedanken zu „Mein Monats-Rückblick für September 2016“

  1. Liebe Elke, 🙂

    na, da hast du ja trotz Reha und Krankenhaus doch noch einige Bücher geschafft! ♥ Dann wünsche ich dir im Oktober viele spannende Lesestunden wieder auf dem heimischen Sofa und viel Spaß beim Rezischreiben.

    Liebe Grüße von Conny 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.