Mein Monats-Rückblick für März 2020

Liebe Bücherfreunde,

der März ist zu Ende. Wenn man bedenkt, wie die Welt am Anfang des Monats noch war und was nun daraus geworden ist. Es ist beklemmend und besorgniserregend. Die steigenden Zahlen der Infektionen mit dem Corona-Virus machen deutlich, dass damit einfach nicht zu spaßen ist und das viele Menschen schwer erkranken können oder sogar daran sterben. Das Leben hat sich drastisch verändert, im Allgemeinen und in der Familie im Besonderen. Wir werden noch eine ganze Weile mit der Pandemie leben müssen und darauf hoffen, dass möglichst alle gesund bleiben.

Auch bei mir privat gab es einige gravierende Ereignisse, die mich dann am 06. März 2020 dazu veranlassten, in eine kleine Zwangspause zu gehen. Mir stand weder nach Lesen noch nach sonst etwas der Sinn. Einzig die Verschönerungsarbeit am Blog konnte mich davor bewahren, ganz abzusinken. So etwas nennt man dann wohl Beschäftigungstherapie!

Daher ist der Rückblick auch recht überschaubar und kurz. Am Ende gibt es noch einen kleinen Hinweis in eigener Sache.

Erst kommen wir zu meinen gelesenen Bücher im Überblick:

  1. L. Riley: Das Schmetterlingszimmer – Taschenbuch – 94 Seiten (von 619 Seiten) – wird weitergelesen!
  2. K. Ehmer: Das weiße Affe – Taschenbuch – 27 Seiten – Zwei Sterne – abgebrochen/ unrezensiert.

Dann folgen meine gehörten Hörbücher im Überblick:

  1. NEU: C. Hoover: Hope Forever – 61 Minuten (von 852 Minuten) – wird weitergehört!

Zum Schluß erscheinen meine gesehenen Filme/ Serien im Überblick:

  1. „Fackeln im Sturm – 1. Staffel“ (Folgen 5+6) (von John Jakes) [TV-Serie] – per Streaming gesehen
  2. „Fackeln im Sturm – 2. Staffel“ (von John Jakes) [TV-Serie] – per Streaming gesehen
  3. „Too young to die: Heath Ledger“ [Dokumentation] – per Streaming gesehen
  4. „Larry Crowne“ [Romantik-Komödie] – im TV gesehen
  5. „Papillon“ (2017) (von Henri Charrière) [Wahre Begebenheit] – per Streaming gesehen

Wer sich für die mikrige Statistik interessiert, darf sich gerne hier umschauen (einfach bis März 2020 runterscrollen). Und man ahnt es schon: Die gesamten Rezies muss ich erst noch alle tippen. Die Liste ist lang und ich muss mich auch noch ein bisschen dazu aufraffen. Aber ich bin da zuversichtlich, dass es klappen wird!

Und noch ein Hinweis in eigener Sache: Es gibt keine Möglichkeit mehr, dem Blog per eMail zu folgen. Das Plugin dazu hat leider  Probleme gemacht und brachte zeitweilig den Blog an seine Grenzen. Da es in der Vergangenheit öfter schon mal Probleme gab, entschloss ich mich dazu, es zu deinstallieren. Bislang habe ich aber noch keine passende Alternative gefunden – trotz des riesigen Angebots bei den Plugins. Deshalb gibt es nur noch die Möglichkeit über Twitter oder per RSS-Feed, dem Blog zu folgen.

Ansonsten hoffe ich, dass die Verschönerungs-Arbeiten am Blog bald abgeschlossen sind und die privaten Probleme sich dann mehr oder weniger in Luft auflösen. Ich bin da optimistisch und zuversichtlich. Dann kommt bestimmt auch die Lust zum Lesen und Rezie-Tippen wieder 🙂

Bitte bleibt alle gesund und lasst es Euch trotz allem gut gehen. Liebe Grüße, Elke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.